Über AM
MedienVirale Videos

15. August 2021

Mimi Choi: Hollywood-Makeup-Artist, die Gesichter in optische Illusionen verwandelt

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Im heutigen Zeitalter nutzen viele Menschen Filter, um ihre Fotos und Bilder aufzupeppen. Mimi Choi muss auf solche Tricks allerdings nicht zurückgreifen. Die Künstlerin verwandelt Gesichter in optische Illusionen, die wirklich beeindruckend sind.

Mimi Choi ist eine Lehrerin, die ihren Job an den Nagel hing, um ihrer Leidenschaft nachzugehen. Mittlerweile arbeitet sie nicht mehr in einem Klassenzimmer, sondern als Make-up-Artistin und verwandelt die Gesichter von Menschen in erstaunliche Kunstwerke.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Die 31-Jährige stammt aus Vancouver in Kanada und verbringt Stunden damit, ihre Kunstwerke zu perfektionieren. Die Illusionen, die sie dabei erschafft, sind atemberaubend und können quasi jede beliebige Form annehmen.

Viele Menschen, die ihre Werke sehen, können oft kaum ihren Augen trauen und bezweifeln, dass es wirklich echt sein kann. 

Wird geladen...

Werbung

Drei lange Jahre hatte Mimi Choi als Lehrerin in einer Vorschule gearbeitet, ehe sie im Alter von 28 Jahren beschloss, dass dies nicht das war, was sie für den Rest ihres Lebens machen wollte. Sie kündigte. Über ihre Entscheidung verriet sie:

"Ich hatte das Gefühl, dass meine Kreativität unterdrückt wurde. Das Unterrichten hat mir Spaß gemacht, aber ich war nicht ganz glücklich [...] Ich brauchte eine neue Herausforderung"

Deshalb fing sie zu Hause an, mit ihren Make-up-Pinseln zu experimentieren und ließ ihrer Kreativität freien Lauf. Der Grundstein für ihre neue Karriere war gelegt. Obwohl sie anfangs glaubte, es sei zu spät für sie, sich noch einmal beruflich neu zu orientieren, hatte sie die volle Unterstützung ihrer Eltern, bei denen sie auch lebte.

Wird geladen...

Werbung

Wird geladen...

Werbung

Mit Make-up kannte sie sich vorher schon aus. In der Vergangenheit hatte sie oft Braut-Make-up gemacht, was gut angekommen war. Die verrückten Dinge, die sie mittlerweile mit scheinbarer Mühelosigkeit zaubern kann jedoch, die kamen erst mit der Zeit und entwickelten sich Schritt für Schritt.

Mimi besuchte eine örtliche Kosmetikakademie und lernte dort innovative Make-up-Methoden kennen. Diese reichten von prothetischen Arbeiten bis hin zu thematischen Veranstaltungen. 

Wird geladen...

Werbung

Als Halloween vor der Tür stand, änderte sich alles für die talentierte Künstlerin. Sie wollte für den 31. Oktober etwas ganz Besonderes machen. Auf Instagram ließ sie sich von einem Bild inspirieren und kreierte eine Gesichtsbemalung, die es aussehen ließ, als würde ihr Gesicht Risse aufweisen. Sie sagte:

"Ich hatte noch nie irgendein verrücktes Make-up an mir selbst ausprobiert, aber ich holte einfach meinen schwarz-weißen Eyeliner heraus und probierte es aus. [...] Als ich es meiner Mutter gezeigt habe, ist sie total ausgeflippt, also habe ich es online gepostet und eine Menge Likes bekommen."

Wird geladen...

Werbung

Wie sehr sich ihre Mutter erschrocken haben muss bei dem Anblick, kann man nur erahnen. Seit dieser Zeit hat sie ihre künstlerischen Designs von optischen Illusionen noch weiter entwickelt und verfeinert. Ihre Inspiration erhält die junge Künstlerin dabei von allen möglichen Dingen im Leben; Personen, Geschehnissen, Bildern, die sie sieht und vielem mehr.

Ihre Bilder und Illusionen sind so gut geworden, dass die Leute an der Authentizität ihrer Werke zweifeln. Ihre Bilder bringen ihr Hunderttausende Likes auf Social Media ein und jeden Tag finden neue Menschen ihre Kreationen und sind von den Socken gehauen. 

Wird geladen...

Werbung

Andrew Yang ist ihr Verlobter und auch ihn hat sie bereits in ihre Projekte mit eingebunden. An ihm experimentierte sie mit einigen Designs und zeigte ihre Werke ebenfalls auf Instagram. Was ihr Verlobter von ihrer Arbeit an ihm hält? Dazu sagte Choi:

Weiterlesen

"Ich habe Andrew einmal eine Glatze gemacht und ihm einen Bart verpasst. Das war eine echte Veränderung für ihn [...] Er liebt die Arbeit, die ich mache, war aber sehr überrascht, als ich damit anfing, aber jetzt ist er daran gewöhnt!"

Mimi Choi ist mittlerweile so erfolgreich in dem was sie tut, dass sie anderen Menschen ihr Handwerk beibringen kann — zufälligereweise tut sie das an genau der Akademie, an der sie ihre Kenntnisse selbst erworben hat.

Wird geladen...

Werbung

Beeindruckend, oder? Welches Bild von ihr findest du am Gruseligsten?

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung