Über AM
Leben

05. August 2021

Ein Baby wurde "schwanger" mit seinem eigenen Zwilling geboren

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

In einer extremen medizinischen Seltenheit wurde in Israel ein Mädchen mit einem Embryo ihres Zwillings in ihrem eigenen Bauch geboren. Ärzte waren erstaunt, diese seltene Anomalie zu beobachten, die als “fetus-in-fetu” bezeichnet wird und nur etwa einmal von 500.000 Geburten auftritt.

Im Assuta Medical Center in Ashdod, Israel, schockierte ein äußerst seltener medizinischer Vorfall die medizinische Welt. Dort brachte eine Frau ein Mädchen zur Welt, das den Embryo ihres Zwillings im Unterleib trug.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Die Ärzte hatten bereits bei Kontrollen und Ultraschalluntersuchungen in den späten Stadien der Schwangerschaft festgestellt, dass der Bauch des Mädchens vergrößert war. Aber erst nach der natürlichen Geburt wurden weitere Untersuchungen einschließlich Ultraschall und Röntgen durchgeführt und es wurde bestätigt, dass sich im Neugeborenen ein Embryo befand.

Zwei ähnliche Beutel wurden schließlich von einem Team der Top-Ärzte des medizinischen Zentrums in einer Operation entfernt. "Wir denken, dass es mehr als einen Embryo gab, und wir überprüfen das immer noch,” sagte Omer Globus, Direktor der Neonatologie des Zentrums.

Wird geladen...

Werbung

Laut Globus war das zweite Baby kein voll ausgebildeter Fötus, sondern ein teilweise entwickelter Embryo mit einigen Knochen und einem Herzen. Zum Glück wurde die Operation erfolgreich durchgeführt.

Es wird jetzt erwartet, dass sich das Baby vollständig erholen wird. Sowohl das kleine Mädchen als auch ihre Mutter, die drei weitere Kinder hat, wurden vom Krankenhaus entlassen und bereits nach Hause geschickt.

Obwohl unklar ist, was die embryonale Seltenheit verursacht, glauben Wissenschaftler, dass dieser Zustand auftritt, wenn sich ein Baby um ein anderes Baby herum entwickelt und es in seinen Körper aufnimmt. Das gibt dem absorbierten Zwilling genug Blut, um Organe und Knochen wachsen zu lassen, aber gerade genug, um teilweise zu wachsen.

Wird geladen...

Werbung

Wird geladen...

Werbung

“Es passiert als Teil des fetalen Entwicklungsprozesses, wenn sich während der Entwicklung Hohlräume schließen und einer der Embryonen einen solchen Raum betritt,” erklärt Globus. Er fügte hinzu, dass sich der Fötus teilweise entwickelt, aber nicht lebt und dort verbleibt.

Dieser Zustand “fetus-in-fetu” ist so selten, dass wahrscheinlich nur wenige Ärzte in ihrer Karriere darauf stoßen würden. Es wurde geschätzt, dass es bei einer von einer halben Million Geburten auftritt

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Medizinischer Haftungsausschluss

Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AmoMama.de enthalten sind oder durch AmoMama.de zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AmoMama.de übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.