Über AM
MedienTV

01. August 2021

Das Leben von Claudia Wenzel nach "Sturm der Liebe" und die Beziehung mit Ehemann Rüdiger

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Sie spielte den Bösewicht in "Sturm der Liebe": Claudia Wenzel schlüpfte in der beliebten Telenovela in die Rolle der "Cora Franke" und wurde dafür von den Fans gleichermaßen gehasst und geliebt. Wir werfen einen Blick auf das heutige Leben der Darstellerin.

Wenzel porträtierte einen der ersten Böswichte in "Sturm der Liebe" und ihr Charakter dürfte auch heute noch wohl bei einigen Fans der Sendung Schauder und schreckliche Erinnerungen auslösen.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Das "erste Biest" der Telenovela war knapp fünf Monate Teil der Serie, ehe Wenzel ausstieg. Ihr Charakter landete im Gefängnis. Seither sind 14 Jahre vergangen und wenn man die Schauspielerin heute so sieht, hat sie sich kaum verändert.

Immer noch hat sie die feuerroten Haare, die auch schon früher ihr Markenzeichen waren. Die Jahre haben auch in ihrem Gesicht kaum Spuren hinterlassen. 

Er hatte den Ruf eines Frauenschwarms und sie hatte keine Absichten, sich in die lange Liste seiner weiblichen Eroberungen mit einzufügen.

Wird geladen...

Werbung

BERUFLICHER WERDEGANG

Ihr Ausstieg bei "Sturm der Liebe" hat allerdings kein Karriere-Aus für sie bedeutet. Wenzel blieb ihrem Handwerk treu und arbeitete weiter als Schauspielerin. Sie spielte in anderen erfolgreichen Serien wie "In aller Freundschaft", "Verbotene Liebe", "SOKO" und auch der "Rosamunde Pilcher-Reihe" mit. 

Aktuell scheint sie sich jedoch dazu entschlossen haben, sich auf das Theater zu konzentrieren. Im Fernsehen sieht man sie aktuell nur noch wenig. Stattdessen scheint Wenzel alle Energie auf ihre Theaterkarriere aufzuwenden.

Wird geladen...

Werbung

Allerdings haben ihre Fans allen Grund zur Freude, denn in diesem Jahr verriet sie, dass sie aktuell für den "Bergdoktor" vor der Kamera steht. Für sie ist es nicht der erste Auftritt in der beliebten Arzt-Serie. Bereits in der 13. Staffel spielte sie in zwei Folgen mit.

Einmal war sie in der dritten Episode "Mutterlügen" zu sehen, und einmal in der vierten Episode mit dem Titel "Zeit des Erwachens". Dort schlüpfte sie in die Rolle der Thea Hochstätter, der Mutter Franziskas. 

In diese Rolle soll sie nun Berichten zufolge auch wieder schlüpfen. Fans der Schauspielerin kennen sie außerdem aus der Sendung "In aller Freundschaft", die im ARD läuft. Da schlüpfte sie in die Rolle der Dr. Vera Bader, die an Demenz erkrankt ist und ihre Stelle als Gesundheitsdezernentin aufgeben musste.

Wird geladen...

Werbung

Wird geladen...

Werbung

DAS PRIVATLEBEN WENZELS

Nicht nur beruflich ist Claudia Wenzel weiterhin aktiv und äußerst erfolgreich. Auch privat scheint sie ihr Glück gefunden zu haben. Seit mehr als 17 Jahren ist sie mit dem Schauspieler Rüdiger Joswig verheiratet.

Die beiden lernten sich 1984 am Theater in Leipzig kennen und Wenzel gab in einem Interview mit "Bunte" zu, dass sie sich auf den ersten Blick in ihn "verknallt" habe. 

Wird geladen...

Werbung

Das Problem: zu dem Zeitpunkt waren Wenzel und Joswig mit anderen Partnern verheiratet. Wenzel habe sich deshalb lange Zeit gegen ihre Gefühle gewehrt. Der Ruf ihres Kollegen eilte ihm außerdem voraus. Wenzel verriet:

"Zu­ dem hatte Rüdiger den Ruf, bei den Damen nichts anbrennen zu lassen und die Kolleginnen gern in sein Hotelzimmer ein­zuladen. In diese Liste wollte ich mich nicht einreihen. Statt­dessen habe ich die Flucht nach vorn ergriffen und ihn zu mir und meinem Mann nach Hause eingeladen."

Wird geladen...

Werbung

Ihr Mann erinnert sich ebenfalls noch gut an den Abend. Heute sei er nach eigenen Angaben nicht stolz darauf, was er in seinen jungen Jahren gemacht hat. Dass er ein Schürzenjäger gewesen war, wisse er. Er

sagte

:

Weiterlesen

"Ich hatte mich nicht in Claudia verliebt, wollte mit ihr nur eine nette Affäre haben. Aber bei ihr biss ich auf Granit."

Wird geladen...

Werbung

Es gelang ihm nicht, sie zu verführen. Irgendwann verloren sich die beiden aus den Augen. Nach der Wende dann führte sie das Schicksal wieder zusammen. Zu dem Zeitpunkt war Wenzel von ihrem Mann schon getrennt und Joswig nutzte die Chance, um sie mit Blumen zu überhäufen.

Der Rest ist Geschichte. Heute sind die beiden seit rund 17 Jahren verheiratet und wirken so glücklich wie am ersten Tag.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung