Leben

04. Juli 2021

Frau kommt Oma in Kleinstadt besuchen und findet dringend benötigten Frieden in ihrem Haus

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Es gibt Werte im Leben, auf die jeder bauen sollte. Familie und Liebe sind die Grundpfeiler unserer Gesellschaft. Eine Frau erzählte von einem kürzlichen Besuch bei ihrer Großmutter, der ihr Leben veränderte und uns allen etwas Wichtiges beibringen kann.

Eine Userin postete auf Reddit eine Geschichte, die berührt. Nach sieben langen Jahren hatte sie sich dazu entschlossen, endlich einmal wieder in die Stadt zurückzukehren, in der ihr Vater aufgewachsen war. Dort lebte ihre Großmutter.

Auch sie hatte sie viele Jahre lang nicht gesehen und so war die Freude umso größer, als sie in den Zug einstieg und ihre kleine Weltreise antrat. Das Wiedersehen fiel herzlich aus und die Großmutter freute sich ebenfalls sehr über das Wiedersehen. 

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Die beiden Frauen verfielen in eine alltägliche Routine und die Großmutter erzählte ihr Geschichten aus der Kindheit ihres Vaters. Zu Beginn fiel es der

Enkelin

schwer, sich an das ruhigere Leben in einer Kleinstadt zu gewöhnen, doch mit der Zeit genoss sie das entschleunigte Tempo. Jahrelang hatte sie dem Druck der Großstadt, in der sie lebte, nachgegeben und merkte nun, dass es eigentlich gar nicht das war, was sie vom Leben wollte. 

Wird geladen...

Werbung

Während dieser Zeit begann sie die einfachen Dinge im Leben zu genießen und entdeckte alte Leidenschaften wieder, die in ihrem hektischen Leben verloren gegangen waren. Sie begann wieder zu Lesen und zu Schreiben und ihren Gefühlen so Ausdruck zu verleihen. 

Sie verlängerte ihren Aufenthalt noch um einige Wochen, damit sie mit ihrer Großmutter die Weihnachtstage verbringen konnte. Ihr wurde klar, wie wichtig das Zusammensein für das eigene Wohlbefinden ist und wie viel die Familie ihr bedeutete.

Wird geladen...

Werbung

Als endlich die Zeit des Abschieds gekommen war, verriet ihre Großmutter ihr, dass sie selbst in das Haus ihrer Mutter ziehen würde, da dieses frei stand. Sie wollte ihre letzten Lebensjahre in dem Haus verbringen, in dem sie aufgewachsen war. Ihrer Enkelin sagte sie, dass sie jederzeit hier willkommen sei — eine Einladung, die ihr viel bedeutete.

Dieser Ort war nicht nur für ihre Familie mit Erinnerungen behaftet, sondern nun auch für sie. Unschätzbar wertvolle Erinnerungen, die ihr Leben verändert haben und die ihr geholfen haben, das zu tun, was sie im Leben wirklich tun wollte. 

Sie hat mittlerweile ihre Schreibwerke zu Verlagen geschickt und hat ihr Leben entschleunigt. Die Zeit mit ihrer geliebten Großmutter hat ihre Sicht auf die Dinge verändert und wird wohl noch lange Zeit in ihrem Herzen bleiben.

Hast du ähnliche Erfahrungen in deinem Leben gemacht, die dich nachhaltig verändert haben? 

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung