Über AM
MedienTV

26. Juni 2021

"The Big Bang Theory": Das Leben von Kunal Nayyar (Raj) nach dem Erfolg der Serie

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

"The Big Bang Theory" ist ein weltweites Phänomen geworden. Die Serie feierte weltweit Erfolge und auch heute noch zählt sie wohl zu den beliebtesten Serien überhaupt. Hier werfen wir einen Blick auf Kunal Nayyar, der in der Serie die Rolle von "Raj" übernahm.

Fans kennen ihn durch seine liebevolle trottelige Rolle in "The Big Bang Theory", doch abseits der Kameras steckt ein ganz anderer Mann hinter der Maske von Raj. 

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

2007 gelang dem Schauspieler der Durchbruch in seiner Karriere, als er für die berühmte Show gecastet wurde. Als Astrophysiker Dr. Rajesh Koothrappali überzeugte er in der Comedy-Sitcom auf ganzer Linie. Zu Beginn war er unsicher, eine so große Rolle zu übernehmen. Er verriet:

"Ich war am Anfang total nervös. Es ist so eine große Show und ich kam gerade frisch von der Schauspielschule. Ich fühlte eine große Verantwortung, alles richtig machen zu wollen."

Wird geladen...

Werbung

Doch seither ist viel Zeit vergangen und der Erfolg sprach für sich. Mittlerweile hat Nayyar auch eine neue Rolle in "Criminal: Vereinigtes Königreich". Dort spielt er an der Seite von Stars wie Kit Harringtomn (Jon Snow, Game of Thrones). 

Seitdem die beliebte Comedy-Sitcom 2019 zu Ende ging, hat der Schauspieler seine Flügel weiter ausgebreitet. Mittlerweile versuchte er sich auch schon als Synchronsprecher und ergatterte eine Rolle in "Trolls World Tour" und auch in "Denke wie ein Hund" und "Sweetness in the Belly". 

Außerdem ergatterte eine Rolle in "Suspicion", wo er neben Hollywood-Star Uma Thurman vor der Kamera steht. Die Thrillerserie soll auf Apple TV+ erscheinen. 

Wird geladen...

Werbung

Wird geladen...

Werbung

Der Abschluss von "The Big Bang Theory" fiel dem Darsteller nicht leicht. Er verriet, dass es ihm nach der letzten Folge nicht gut ging. Der Abschied fiel schwer und er sagte gegenüber Ellen DeGeneres:

"Ich glaube nicht, dass es irgendein Wort in irgendeiner Sprache gibt, das beschreiben könnte, was ich fühle [...] Ich fühle das alles. Ich fühle mich traurig. Ich fühle mich beschwingt. Ich fühle mich müde. Ich habe geweint, ich habe gelacht, alles zusammen."

Wird geladen...

Werbung

Die Serie war lange Zeit ein großer Teil seines Lebens und nachdem er die letzte Szene gedreht hatte, erkannte er, dass es das letzte Mal gewesen war, in der er in die Schuhe seines Charakters geschlüpft war. Er fügte an:

"Als ich zu meinem Trailer ging, wurde mir mit jedem Schritt bewusst, dass dies die letzten Worte waren, die ich als Raj jemals sagen würde"

Es scheint, als konnte der Schauspieler die düstere Zeit überwinden und stürzt sich mittlerweile in neue Projekte. Fans werden froh sein, zu sehen, dass er die Trauer um das Ende seiner Rolle hinter sich lassen und nach vorne schauen konnte.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung