MedienVirale Videos

16. Juni 2021

Demonstrant stürzt mit Fallschirm in Spiel der Euro 2020 ab: Mehrere Menschen verletzt

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Werbung

Vor dem Spiel der Euro 2020 zwischen Frankreich und Deutschland am Dienstag prallte ein Aktivist mit Fallschirm fast auf die Fans auf der Tribüne. Mehrere Personen sollen verletzt worden sein und werden im Krankenhaus behandelt.

Ein großes Drama beim EM-Spiel Deutschland gegen Frankreich in München! Kurz vor Spielbeginn flog plötzlich ein Demonstrant mit einem Fallschirm herein und schwang sich gefährlich nah an die Fans auf der Tribüne, bevor er auf dem Spielfeld landete.

Werbung

Der Fallschirmspringer soll ein Aktivist der Umweltorganisation Greenpeace gewesen sein und auf seinem Fallschirm eine Nachricht mit der Aufschrift “Kick Out Oil” tragen. Nachdem er schwer auf dem Spielfeld gelandet war, wurde der Mann medizinisch versorgt, bevor er von Sicherheitskräften weg eskortiert wurde.

Nun hat die UEFA bestätigt, dass mehrere Menschen mit Verletzungen im Krankenhaus behandelt werden, die durch den Demonstranten verursacht werden. Trümmer fielen auf das Spielfeld und in die Tribünen, als sich der Fallschirmspringer in Drähten mit einer Overhead-Kamera verhedderte und bei der Landung technisches Equipment beschädigte.

Werbung

Bei dem Stunt verletzte der Demonstrant auch einen Beleuchter, der vor Ort von Sanitätern versorgt werden musste. Währenddessen wurde Frankreichs Coach Didier Deschamps gefilmt, wie er einem großen Gerät in der Nähe des Unterstands aus dem Weg ging.

Der Twitter-Account von Greenpeace bestätigte, dass es sich bei dem Stunt um einen Protest gegen den Turnier-Sponsor Volkswagen handelt, der ein Ende des Verkaufs von Benzin- und Dieselautos fordert.

Werbung

Die UEFA (der europäische Fußballverband) hat jedoch zugesichert, dass die Justizbehörden die notwendigen Maßnahmen für die “rücksichtslose und gefährliche” Tat ergreifen werden. Die Erklärung fügte hinzu:

“Diese rücksichtslose Tat– die für eine große Anzahl von Teilnehmern sehr schwerwiegende Folgen hätte haben können – hat mehrere Personen verletzt, die sich jetzt im Krankenhaus befinden, und die Justizbehörden werden die erforderlichen Maßnahmen ergreifen.”

Trotz der Unterbrechung wurde sichergestellt, dass die Spieldurchführung nicht beeinträchtigt und der Anpfiff nicht verzögert wurde. Am Ende der Partie gewann Frankreich mit Hilfe eines Treffers von Mats Hummels schon in der ersten Halbzeit mit 1:0. 

Werbung