FC Stuttgart-Stürmer Silas Wamangituka verrät seinen richtigen Namen und sein Alter

Der Verein für Bewegungsspiele Stuttgart hat berichtet, dass der Stürmer Silas Wamangituka unter falschem Namen spiele und er ein Jahr älter als bisher angenommen ist. Der Fußballer wurde ein Opfer der Identitätsfälschung. 

Der Spieler, der mit bürgerlichem Namen Silas Katompa Mvumpa heißt, teilte dem Verein kürzlich mit, er sei Opfer der "Machenschaften seines ehemaligen Agenten" geworden. In der Wirklichkeit ist er 22 Jahre alt.

 

Die Diskrepanz trat auf, als der in Kinshasa geborene Katompa Mvumpa im Alter von 18 Jahren vom belgischen Klub "Anderlecht" zu einem Probespiel eingeladen wurde. Der Klub war daran interessiert, ihn unter Vertrag zu nehmen, riet ihm jedoch, vor Ablauf seines Visums in die Demokratische Republik Kongo zurückzukehren und wiederzukommen, nachdem er ein neues Visum beantragen hat.

Katompa Mvumpa sei damals 19 Jahre alt gewesen, teilte Stuttgart am Dienstag mit. Es wurde hinzugefügt, dass ein Agent in Belgien dem Spieler sagte, er könne nicht nach Europa zurückkehren, wenn er Belgien verlässt und in den Kongo zurückkehrt.

 

Laut VfB Stuttgart war Silas zu dem Zeitpunkt jung und unerfahren und hatte Vertrauen zu seinem Vermittler. Er hat bei dem Vermittler in Paris gewohnt, hatte kein Zugriff auf sein Konto oder seine Papiere. 

Der Vermittler des Fußballers hat somit seine Identität gefälscht und seinen echten Namen in Silas Wamangituka geändert. Das Geburtsdatum wurde als der 6. Oktober 1999 angegeben. 

 

Der Grund für so eine Tat waren keine aufenthaltsrechtlichen Erwägungen, besonders da Silas schon volljährig war. Es ging mehr darum, die Verbindung des Fußballs mit seinem Ausbildungsverein in Kongo zu brechen. Nach den falschen Angaben über seine Identität, wuchs seine Abhängigkeit zu dem Vermittler, da Silas dadurch erpressbar wurde.

Weiter hat der Vermittler dem Fußballer gedroht, dass er nie wieder Fußball spielen könne, wenn er mit diesen Details an die Öffentlichkeit geht. Dazu hat ihm nur ein Teil seines Gehalts ausgezahlt.

 

Im Jahr 2019 wechselte Silas zu VfB Stuttgart. Im Dezember 2019 sind die ersten Zweifel über die Identität des Fußballers aufgetaucht, doch die wurden von seinem Berater und Silas selbst negiert. 

Doch später als Silas mehr Vertrauen in seine Kollegen aus VfB Stuttgart gefasst hatte, öffnete er sich über die Identität-Fälschung. Er wechselte seinen Berater, der gemeinsam mit der VfB Stuttgart den Fußballer unterstützt an der Klärung seiner Situation mitzuwirken und die auf die zuständigen Behörden zuzugehen. 

 

Der richtige Name des Fußballers ist Silas Katompa Mvumpa und er ist heute 22 Jahre alt. Sein echtes Geburtsdatum ist der 6. Oktober 1998. Wie der VfB Stuttgart berichtet, gibt es keine Indizien, dass Silas finanzielle Vorteile aus der Handlungen seines Vermittlers gezogen hat.

Ähnliche Artikel
Sami Khedira verabschiedet sich vom Fußball: Ein Blick auf seine Karriere
youtube.com/Hertha BSC
Entertainment May 20, 2021
Sami Khedira verabschiedet sich vom Fußball: Ein Blick auf seine Karriere
Ana Ivanovic und Bastian Schweinsteiger sprechen über ihre Ehe
Getty Images
Beziehung Apr 25, 2021
Ana Ivanovic und Bastian Schweinsteiger sprechen über ihre Ehe
Hansi Flick: Blick auf seine Karriere, Familie und die Unterstützung seiner Frau
Getty Images
Beziehung Apr 24, 2021
Hansi Flick: Blick auf seine Karriere, Familie und die Unterstützung seiner Frau
Jürgen Klinsmanns Mutter ist mit 82 Jahren gestorben: Sie war positiv und sehr großzügig
Getty Images
Entertainment Apr 22, 2021
Jürgen Klinsmanns Mutter ist mit 82 Jahren gestorben: Sie war positiv und sehr großzügig