Leben

31. Mai 2021

Das ist Steve Greig, der für einen ruhigen Lebensabend für Hunde sorgt, die jeder aufgegeben hat

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Ein Mann aus Denver hat sein Leben den Tieren gewidmet. Er nimmt alte Hunde bei sich auf, die keiner mehr will und ermöglicht ihnen einen paradiesischen Lebensabend.

Steve Greig ist ein Buchhalter aus Denver. 2013 verlor er seinen geliebten Hund. Um mit diesem Verlust fertig zu werden, griff er auf eine etwas ungewöhnliche Strategie zur Trauerbewältigung zurück und hat diese seither ausgeweitet, um Tieren in Not zu helfen.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Greig hat sich den Fellnasen verschrieben, die sonst niemand mehr haben will; alte und kranke Hunde, oder Tiere, denen die Todesspritze droht. In seinem Haus in Denver ermöglicht er es all diesen Tieren, ihren Lebensabend in Frieden und Sicherheit zu verbringen.

Seit ungefähr fünf Jahren können interessierte Tierfreunde seine Abenteuer via Instagram verfolgen. Dort hat er weit über 1.200 Fotos hochgeladen, um seine Reise mit den Vierbeinern zu dokumentieren.

Wird geladen...

Werbung

Er hat mehr als 1 Million begeisterte Follower, die sich immer wieder über seine Updates freuen. Mittlerweile beherbergt der Amerikaner nicht nur Hunde, sondern auch ein Huhn, ein Hausschwein, einen Truthahn und zwei Kaninchen bei sich.

Die Idee für dieses Projekt, das einer Arche Noah zu ähneln scheint, kam ihm nach dem Tod seines geliebten Hundes Wolfgang. Der Zwergpinscher war stolze zwölf Jahre lang an der Seite seines Herrchens. Sein Verlust hat den Buchhalter schwer getroffen. Er war von einem Auto angefahren worden und überlebte seine schweren Verletzungen nicht. 

Wird geladen...

Werbung

Greig fühlte sich haltlos und suchte nach einem neuen Sinn im Leben. Schließlich schloss er die Entscheidung, alte, kranke und ungewollte Hunde zu adoptieren. Mittlerweile gleicht sein Haus einer Tiersenioren-Residenz, in der unzählige Tiere ein Für-Immer-Zuhause finden. 

Momentan soll er sich Medienberichten zufolge um zehn Hunde kümmern. Seine Arbeit zielt darauf an, auch andere Menschen zu inspirieren und sie davon zu überzeugen, dass Hunde unabhängig ihres Alters oder ihres Zustandes in der Lage sind, die perfekten Haustiere zu sein.

Wird geladen...

Werbung

Keine Tierseele hat es verdient, einfach im Stich gelassen zu werden. Greig verriet:

"Diese Hunde werden in Tierheimen übersehen und sie haben so viel Licht und Liebe in sich [...] Es ist einfach unglaublich lohnend."

 Greig richtet sein komplettes Leben nach den Tieren aus. Zwei mal pro Woche opfert er sogar seine Mittagspause, und kommt extra für die eine Stunde nach Hause.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung