Über AM
Promis

27. Mai 2021

"School of Rock"-Star Kevin Clark stirbt tragischerweise mit nur 32 Jahren

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Kevin Clark, der vor etwa 20 Jahren mit seiner Rolle in der Kultkomödie “School of Rock” berühmt wurde, ist bei einem Unfall in Chicago ums Leben gekommen. Der 32-Jährige soll mit dem Rad gefahren sein, als er von einem Auto erfasst wurde und lebensbedrohliche Verletzungen erlitt.

Kevin Clark rockte an der Seite von Hollywood-Star Jack Black in musikalischer Komödie “School of Rock” und machte sich weltweit einen Namen. Leider ist der Schauspieler im Alter von nur 32 Jahren bei einem Unfall verstorben.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Der Musiker war in seiner Heimatstadt Kalifornien mit dem Fahrrad gefahren, als ihn gegen 1.20 Uhr ein Auto traf. Kevin wurde von den Sanitätern ins Krankenhaus gebracht, wo er um 2.04 Uhr morgens für tot erklärt wurde.

Der Cook County Gerichtsmediziner stellte fest, dass die Todesursache eine stumpfe Verletzung war, die durch die Kollision von Auto und Fahrrad verursacht wurde. Es wurde berichtet, dass die Fahrerin der “Hyundai Sonata” eine 20-jährige Frau war, die zum jetzigen Zeitpunkt lediglich eine Geldstrafe fürchten muss.

Wird geladen...

Werbung

Kevin Clark, der vor etwa 20 Jahren als Schlagzeuger namens Freddy oder "Spazzy McGee" in der legendären Komödie auftrat, setzte seine musikalische Karriere nach dem Film fort. 

Er gründete Bands, schrieb Lieder und unterrichtete Kinder. Laut seiner Mutter hatte er gerade eine neue Band gegründet, die am vergangenen Wochenende zum ersten Mal live auftrat.

“Er hat erst gestern seinen Bandkollegen gesagt: Weißt du, das ist endlich das Leben, das ich leben möchte. Und wir werden es schaffen. Ihr seid meine musikalische Familie - meine Familie - und wir werden es alle schaffen,” erzählte seine Mutter Allison Clark.

Wird geladen...

Werbung

Natürlich ist die Familie durch den Verlust am Boden zerstört und hat von seiner Fans und seinen Freunden mehrere Beileidsbekundungen erhalten. Clarks Mutter sagte, sie habe bis Mittwochnachmittag Dutzende Anrufe von seinen Kollegen entgegengenommen.

Rivkah Reyes, die im Film mit Kevin die Bassistin Katie spielte, zollte ihrem Kollegen auf Twitter einen emotionalen Tribut. Zu einem alten Foto der Teenager aus dem Film schrieb sie: “Danke, dass du immer mit der Energie eines “großen Bruders, den ich nie hatte” für mich aufgetaucht bist. 

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung