logo
Getty Images
Quelle: Getty Images

Ellen DeGeneres beendet ihre Talkshow mit der 19. Staffel: Blick auf ihre Karriere

Maren Zimmermann
16. Mai 2021
11:00
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Ellen DeGeneres hört 2022 mit ihrer Talkshow auf und sprach in einem Interview mit dem Hollywood Reporter über ihre Gefühle zu dieser Veränderung.

Werbung

Am Mittwoch, den 12. Mai 2021, wurde es bekannt gegeben: Ellen DeGeneres' Emmy-gekrönte Daytime-TV-Show "Ellen" wird mit ihrer 19. Staffel enden. DeGeneres sprach diese Woche mit dem Hollywood Reporter über diese Entscheidung.

Die TV-Moderatorin verriet, dass sie die Show eigentlich mit der 16. beenden wollte. Die Produzenten wollten jedoch, dass sie für vier weitere Jahre unterschreibt. Sie schlug eine weitere Staffel vor, aber das wollten sie nicht akzeptieren.

Werbung

Die Produzenten erklärten, dass ein weiteres Jahr nicht genug Verbindlichkeit für die Fernsehsender und Tochtergesellschaften wäre, und so einigten sich DeGeneres und die Verantwortlichen der Show auf drei weitere Jahre.

KEINE HERAUSFORDERUNG MEHR

DeGeneres teilte ihre persönlichen Gründe für die Beendigung der Show mit. Sie erklärte, dass das Filmen der Show zwar Spaß gemacht habe, sie sich aber nicht mehr herausgefordert fühle. Sie sagte in ihrem Interview mit dem Hollywood Reporter:

"Wenn man ein kreativer Mensch ist, muss man ständig herausgefordert werden - und so toll diese Show auch ist und so viel Spaß sie auch macht, sie ist einfach keine Herausforderung mehr."

Werbung
Werbung

Die Moderatorin hofft, sich nach dieser letzten Staffel auf mehr Leidenschaften in ihrem Leben konzentrieren zu können. DeGeneres hat sich schon immer für Naturschutz, die Umwelt und Tiere eingesetzt und hofft, dass sie mehr Zeit dafür finden kann.

Die Moderatorin veröffentlichte 2018 ein Netflix-Stand-up-Special und hofft, dass die Zukunft verschiedene Projekte bereithält. Sie merkte an, dass, wenn die richtige Rolle für einen Film käme, sie in der Lage wäre, sie zu machen.

In dem Interview mit dem Hollywood Reporter sprach DeGeneres die Gerüchte an, sie sei grausam zu ihren Mitarbeitern. Dieses Thema war im letzten Jahr öffentlich geworden und hatte für gewaltige Wellen in den Medien gesorgt.

Werbung
Werbung

Allerdings merkte sie an, dass ihr Agent Eddy Yablans ihr vorschlug, sich etwas Zeit zu nehmen, um herauszufinden, was sie tun möchte. Sie hat in den letzten 18 Jahren 180 Shows pro Jahr gedreht, also braucht die Moderatorin definitiv eine Pause.

DeGeneres wird am 13. Mai über das Ende von "Ellen" mit der Daytime-TV-Legende Oprah Winfrey sprechen. DeGeneres verriet, dass Winfreys Abschied vom Daytime-TV ihr das Gefühl gibt, dass dies nicht das Ende ist, wie sie erklärte:

"Sie hat aufgehört und musste nichts mehr machen, und sie hat seitdem eine unglaubliche Menge gemacht. Also sehe ich das überhaupt nicht als das Ende an."

Werbung
Werbung

DeGeneres hat schon früher mit der Idee gespielt, die Show zu beenden. Im Jahr 2018 verriet DeGeneres in einem Interview mit der New York Times, dass sie darüber nachdenkt, die Show zu verlassen und dass ihre Frau Portia de Rossi den Schritt befürwortet.

GERÜCHTE ÜBER EIN TOXISCHES UMFELD AM ARBEITSPLATZ

In dem Interview mit dem Hollywood Reporter ging DeGeneres auf die Gerüchte ein, sie sei grausam zu ihren Mitarbeitern. Dieses Thema war im letzten Jahr öffentlich geworden und hatte für gewaltige Wellen in den Medien gesorgt. Sie erklärte, dass sie ursprünglich dachte, die Vorwürfe seien urkomisch, aber das Problem wurde immer größer.

Werbung

Im Juli wurde ein Buzzfeed-Artikel veröffentlicht, der Vorwürfe über Fehlverhalten am Arbeitsplatz, einschließlich Rassismus und sexuellem Fehlverhalten, durch leitende Mitarbeiter der Show "Ellen" enthielt.

Werbung

DeGeneres sprach die Situation in ihrer Show an, nachdem diese aus ihrer üblichen Sommerpause zurückgekehrt war. Drei Produzenten, Kevin Leman, Ed Glavin und Jonathan Norman, verließen die Show im August.

IHRE KARRIERE VOR "ELLEN"

Bereits vor ihrer unglaublich erfolgreichen TV-Show hat Ellen DeGeneres karrieretechnisch so Einiges auf die Beine gestellt.

Sie wurde als erfolgreicher Stand-Up-Comedian berühmt, ehe sie ihren Ruhm mit ihrer eigenen Sitcom "Ellen" noch berühmter wurde. 2003 kam dann ihre erfolgreiche Talkshow "The Ellen DeGeneres Show" dazu.

Werbung

1981 begann sie ihr Leben auf der Bühne, mit der Unterstützung ihrer Mutter. Zu dem Zeitpunkt war sie 23 Jahre alt. Ihr großes Fernsehdebüt gab sie 1986, nachdem Jay Leno der "Tonight Show" einen Tipp gab und diese einen Talentscout zu einer ihrer Shows schickte, woraufhin sie in der "The Tonight Show" auftrat. Von da an ging es mit ihrer Karriere steil bergauf und sie trat in so gut wie allen berühmten Talkshows auf.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Schwarze 5-fache Eltern adoptieren 6 weiße Geschwister, die sich dafür entscheiden, den Namen zu ändern, um sich der neuen Familie anzupassen

18. Februar 2022

Matthew McСonaughey fühlte sich von seiner Mutter betrogen – er sprach 8 Jahre lang nicht mit ihr

10. Februar 2022

Prinzessin Diana behauptete, dass Charles' Ehebruch das Leben ihrer Söhne beeinträchtigt hat, als es bekannt wurde

27. Februar 2022

Tom Cruises Ex-Frau hat ihn verlassen, um ihre Tochter zu "beschützen" – Berichten zufolge hat er seine Tochter seit Jahren nicht mehr gesehen

07. März 2022