logo
Getty Images
Quelle: Getty Images

"Am Tag, als Conny Kramer starb": Aktuelles Leben von Juliane Werding

Ankita Gulati
11. Mai 2021
11:00
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Juliane Werding wurde in den siebziger Jahren mit ihrem Hit “Am Tag, als Conny Kramer starb” populär. Obwohl die Sängerin ihre Musikkarriere vor mehr als einem Jahrzehnt beendete und Homöopathin wurde, sind ihre Lieder bis heute Kult und werden immer gerne gehört.

Werbung

Juliane Werding wurde 1972 mit dem Song "Am Tag, als Conny Kramer starb" über Nacht ein gefeierter Star in der Musikbranche. Doch bevor sie ihren Durchbruch erzielte, hatte sie bereits im Alter von 14 Jahren ihr erstes Demoband aufgenommen.

Juliane Werding 1970er / deutsche Pop- und Schlagersängerin. | Quelle: Getty Images

Juliane Werding 1970er / deutsche Pop- und Schlagersängerin. | Quelle: Getty Images

Werbung

Nachdem sie ihr aufgenommenes Band an die TV-Sendung “Talentschuppen” im Südwestfunk geschickt hatte, trat sie im folgenden Jahr erstmals mit dem Song “Das Schilf” auf.

In den siebziger Jahren brachte ihr Song "Am Tag, als Conny Kramer starb", eine bearbeitete deutsche Coverversion von "The Night They Drove Old Dixie Down" von "The Band" aus dem Jahr 1969, ihren großen Erfolg, als er schnell auf Platz eins der deutschen Charts kletterte.

Werding, Juliane bei der TV-Show "Musik für Sie" in Eisenach, Deutschland. | Quelle: Getty Images

Werding, Juliane bei der TV-Show "Musik für Sie" in Eisenach, Deutschland. | Quelle: Getty Images

Werbung

Nach ihrem großen Erfolg gelang es Juliane Werding, sich als Sängerin zu etablieren. Sie hatte bis in die 90er Jahre zahlreiche Hits gefeiert, darunter “Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst”, "Nacht in Schatten", “Das Würfelspiel”, usw.

Einige Jahre später beschloss Juliane Werding, einen neuen Karrieretraum zu verfolgen. 1982 arbeitete die Sängerin in einer PR-Agentur. Und drei Jahre später entschied sie sich für einen anderen Kurs und machte eine Ausbildung zur Heilpraktikerin.

Werbung

1987 wurde die Popsängerin Mutter eines Sohnes namens Gabriel. 1989 erblickte ihre Tochter Charis Maria das Licht der Welt. In den neunziger Jahren und zur Jahrtausendwende absolvierte sie mehrere Tourneen. Sie versuchte sich auch auf der Theaterbühne und spielte in dem Stück "Die Vagina-Monologe".

Die vielseitig begabte Musikerin veröffentlichte in den 2000er Jahren mehrere Bücher, beschloss jedoch, ihre musikalische Karriere 2009 zu beenden. Seitdem hat sich Juliane Werding als Homöopathin in einer Gemeinschaftspraxis niedergelassen und hatte auf ihrer Website klargestellt, dass sie keine Auftritte oder Events mehr absolvieren will.

Derzeit lebt Werding in Starnberg, wo sie noch als Heilpraktikerin arbeitet. Die ehemalige Musikerin hat sich entschieden, nicht an sozialen Netzwerken wie Facebook oder Instagram teilzunehmen, obwohl es mehrere Fanseiten gibt, die immer noch auf ihre legendären Songs zurückblicken.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Mann besucht nach 30 Jahren das Haus seiner verstorbenen Eltern und trifft einen Obdachlosen mit demselben Muttermal – Story des Tages

07. April 2022

Frau weigert sich, Stieftochter zu akzeptieren, bis sie das Foto ihres Vaters sieht, das 42 Jahre lang versteckt war — Story des Tages

10. Mai 2022

Waisenjunge findet abgenutzten Rucksack in verlassenem Haus und erfährt, dass er seiner vermissten Mutter gehört – Story des Tages

16. Mai 2022

Frau besucht Waisenhaus, das sie vor 16 Jahren verlassen hat, und sieht dort ein Mädchen, das ihr Ebenbild ist - Story des Tages

09. Februar 2022