logo
Getty Images
Quelle: Getty Images

Lewis Hamilton, der "F1" -Champion packt über die Tage aus, an denen er seinen Körper hasst

Edita Mesic
21. Apr. 2021
22:00
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Lewis Hamilton hat einen offenen Beitrag über sein eigenes Körperbild mit seinen Followern geteilt und zugegeben, dass er immer noch Probleme damit hat, wie er sein Körper selbst findet.

Werbung

Der 36-jährige Rennfahrer teilte ein Spiegelbild-Video mit, in dem er nur eine Shorts trug, während er die Probleme enthüllte, die er manchmal mit seinem eigenen Körper hat.

Werbung

Er sagte zu seinen Instagram-Fans: "Ich war schon immer so dünn. Teilweise wegen meines Jobs, aber hauptsächlich wegen falscher Ernährung, Training, Mangel an bestimmten Workouts und schlechtem Schlaf."

"Training ist ein Kampf für mich, das war schon immer so. Es gibt Tage, an denen ich einfach nicht die Motivation habe, Tage, an denen ich meinen Körper hasse, Tage, an denen ich mich fett oder zu dünn fühle", fügt er in seinem Instagram-Beitrag hinzu.

Werbung

Lewis Hamilton enthüllt, dass sein Gewicht oft variiert, sogar 2-3 Kilo pro Woche, abhängig von der Ernährung, Schlaf und Training. Der Schlüssel zur Regulierung dieses Problems liegt darin, konsequent zu bleiben, wie der "Formel 1"-Star sagt, aber das Wichtigste ist eine gesunde Ernährung.

"Das ist auch nicht einfach, wie es euch sicher bekannt ist, aber wir müssen es weiter versuchen", sagte er. Lewis fügte hinzu, dass die Endorphine ihm helfen, seinen Tag richtig zu beginnen und seine geistige Gesundheit nach dem Training zu verbessern, und erklärte dabei: "Das bin ich nach einer guten Sitzung heute Morgen."

Werbung
Werbung

"Denkt daran, dass das Training Endorphine freisetzt, die den Tag positiv beeinflussen. Wenn ihr also so etwas wie ich seid und mit der psychischen Gesundheit zu kämpfen habt, ist das Training ein großer Faktor, um euch auf einem positiven Niveau zu halten. Ich wünsche euch eine tolle Woche!", schloss Hamilton das Fazit in seinem Instagram-Beitrag.

Lewis hatte auch über die Auswirkungen des Coronavirus gesprochen, nachdem er Ende des Jahres positiv getestet worden war, und zugegeben, dass er sich noch nie so "weggeblasen" gefühlt hatte wie nach dem Abfangen des Virus.

Werbung
info

Wir bei AmoMama.de tun unser Bestes, um die aktuellsten Nachrichten bezüglich der COVID-19-Pandemie bereitzustellen, doch die Situation ändert sich ständig. Wir empfehlen den Lesern, sich auf die Online-Updates von CDС, WHO, oder auf die lokalen Gesundheitsämter zu verlassen, um auf dem Laufenden zu bleiben.Passt auf euch auf!