logo
instagram.com/danielakatzenberger
Quelle: instagram.com/danielakatzenberger

Daniela Katzenberger bedauert, dass sie ihren Wunsch nach einem zweiten Kind geäußert hat

Ankita Gulati
18. Apr. 2021
22:00
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Daniela Katzenberger wird oft die Frage nach einem zweiten Kind gestellt, da sie den Wunsch geäußert hatte, wieder Mutter zu werden. Aber jetzt erklärt die Blondine, dass das Paar vorerst kein zweites Kind haben möchte. Die 34-Jährige sprach auch über die Erfahrung von ihrer ersten Schwangerschaft.

Werbung

Daniela Katzenberger und ihr Mann Lucas Cordalis begrüßten 2015 ihr erstes Kind auf der Welt. Nicht lange danach fragten ihre Freunde und Familienmitglieder sie nach Baby Nummer zwei.

Werbung

Obwohl “die Katze” zu diesem Zeitpunkt die Möglichkeit, wieder Eltern zu sein, nicht ausschloss, wurden ihre Ansichten jetzt geändert. Kürzlich gestand die Blondine in einem RTL-Interview gegenüber Frauke Ludowig:

"Das war der größte Fehler, dass ich überhaupt jemals gesagt habe, dass ich ein zweites Kind will."

Daniela hat enthüllt, dass der öffentliche Druck, ein weiteres Baby zu bekommen, die Familie natürlich belastet. Die Leute gehen davon aus, dass etwas nicht stimmt, obwohl das Paar ganz gesund ist.

Werbung

Die 34-Jährige stellte klar, dass das Paar mit ihrer gesunden Tochter Sophia vollkommen zufrieden sei. Sie hat deutlich gemacht, dass Familienplanung für sie jetzt kein Thema mehr ist und es ein Ende von "Sex nach Terminplan" bedeutet.

Die TV-Moderatorin sprach auch über ihre Erfahrungen mit der ersten Schwangerschaft. Sie hatte starke Schmerzen, als das Baby per Kaiserschnitt geholt werden musste. Nach der Geburt ihrer Tochter litt Daniela lange Zeit unter Baby-Blues.

Werbung

Sie erzählte, wie Frauen ihr schrieben und scherzten über ihr Übergewicht. Die Katze hätte nie gedacht, dass Frauen so gemein zu anderen Frauen sein könnten. Sie beschrieb die Schwangerschaft als eine Persönlichkeit des öffentlichen Lebens als "kräftezehrend".

Das Paar hat drei Jahre lang versucht, ein zweites Kind zu bekommen, aber leider hat es nicht geklappt. Daniela glaubt, dass beide gesund sind, aber es liegt am Schicksal, zu entscheiden. Daher versuchten sie keine künstliche Befruchtung, um wieder das Elternglück zu erleben.

Ihr Mann Lucas, der für seinen Wunsch nach einer Fußballmannschaft Kinder bekannt ist, scheint sich jetzt über den Druck zu ärgern. “Es ist ja nicht in Stein gemeißelt. Wir legen eine Pause ein,” sagte er.

Werbung