logo
Getty Images
Quelle: Getty Images

Nana Mouskouri: Liebesgeschichte, 14 Jahre Ehe und Scheidung

Maren Zimmermann
10. Apr. 2021
09:00
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Am 13. Oktober 2020 hat die griechische Sängerin und weltweite Schlager-Ikone Nana Mouskouri ihre 86. Kerze ausgeblasen. Die Sängerin ist seit Jahren ein großer musikalischer Erfolg.

Werbung

Nana Mouskouri und Yorgos Petsilás waren über 13 Jahre lang verheiratet. Das Paar hatte zwei gemeinsame Kinder. Werfen wir einen Blick auf ihre Liebesgeschichte und ihr Leben heute.

NANA MOUSKOURI EIN FAN VON ROCK

In einem Interview mit dem VSD-Magazin verriet Nana Mouskouri, dass sie ein großer Rockfan ist. Die Sängerin ist zwar seit jeher für ihre melodiösen Popsongs bekannt, sagt aber, dass sie sich sehr für diesen anderen Musikstil begeistert.

Die griechische Sängerin Nana Mouskouri mit ihrer Goldenen Schallplatte für die LP "Over and Over", Großbritannien, 13. April 1971. | Quelle: Getty Images

Werbung

Sie verriet dem Magazin auch, dass sie mit einer Reihe von Bands wie Led Zeppelin gespielt hatte. Nana Mouskouri nannte sogar einige ihrer Lieblingskünstler wie die Rolling Stones und AC/DC. Laut Closer sagte sie:

"Früher habe ich einen anderen Musikstil gesungen, aber ich liebe Rock,"

Nana Mouskouri tritt in der BBC-Sendung "Presenting Nana Mouskouri" im BBC Television Centre in London um 1968 auf. | Quelle: Getty Images

Werbung

Danach machte die Sängerin die Enthüllung, dass sie schon immer ein Duett mit Johnny Hallyday machen wollte. Sie verriet:

"Mein Traum war es, ein Duett mit Johnny Hallyday zu machen, aber ich habe mich nie getraut, es ihm zu sagen."

EINE MUTTER, DIE IHRE KINDER NICHT AUFWACHSEN GESEHEN HAT

Im Jahr 2011 gab Nana Mouskouri ein Interview mit Paris Match, in dem sie über ihre Kinder sprach. Das Magazin erwähnte die Tatsache, dass die Sängerin und ihre Tochter Lénou zusammen auf einer ihrer Platten sangen.

Nana Mouskouri besucht die Ausstellung "Willkommen bei Carmen Nebel" im Velodrom am 13. September 2014 in Berlin, Deutschland | Quelle: Getty Images

Werbung

Nana Mouskouri hat ihre Kinder nicht aufwachsen sehen. Die Künstlerin verriet, dass sie 30 Jahre lang das gleiche Kindermädchen auf die beiden aufpassen ließ. Sie sagte:

"Ich war ständig am Telefon mit ihr. Als sie klein waren, habe ich sie mitgenommen; aber dann kam die Schule."

Nana Mouskouri performt live während eines Konzerts im Admiralspalast am 5. Oktober 2014 in Berlin, Deutschland | Quelle: Getty Images

Werbung

IHRE GESCHICHTE MIT ANDRÉ CHAPELLE

Nana Mouskouri teilt ihr Leben seit über 50 Jahren mit dem Produzenten André Chapelle. Die beiden Turteltauben lernten sich einige Monate nach der Scheidung der Sängerin von ihrem früheren Ehemann Yorgos Petsilás kennen.

Nana Mouskouri und der Produzent beschlossen 2003 zu heiraten. Sie leben jetzt in der Schweiz, wo sie ein glückliches Eheleben führen. Die Sängerin hat sogar gesagt, dass ihr Mann sich immer um seine Frau kümmert.

Nana Mouskouri und ihr Ehemann André Chapelle bei einer Variety Club Party im Pré Catelan in Paris am 1. Juli 1985, Frankreich | Quelle: Getty Images

Werbung

2011 sagte sie gegenüber Paris Match:

"Er sagte mir immer, ich solle vorsichtig sein. Ich hatte in meinem Leben schon viele Probleme mit der Stimme. Und er hat so viel dafür getan, dass ich Sängerin bin."

IHR EHEMALIGER EHEMANN: YORGOS PETSILÁS

Doch lange bevor die berühmte Sängerin eine Beziehung mit dem Produzenten André Chapelle begann, war sie die Frau des griechischen Musikers Yorgos Petsilás.

Die griechische Popsängerin Nana Mouskouri singt in ihrem Heimatland Griechenland | Quelle: Getty Images

Werbung

Sie heirateten 1961 und wurden Eltern von zwei Kindern: Nicolas, geboren 1968 und Hélène, Spitzname Lénou, geboren 1970. 1975, nach 14 Jahren Ehe, beschlossen Nana Mouskouri und Yorgos Petsilás, ihre Beziehung zu beenden und unterschrieben die Scheidungspapiere.

Die Sängerin vertraute die Scheidung vor allem während dieses Interviews mit Paris Match im November 2011 an. Tatsächlich verriet sie, dass ihr ehemaliger Mann nicht mehr wollte, dass seine Frau singt. Sie sagte in dem Interview:

"Mein Mann wollte, dass ich das Geschäft aufgebe. [...]. Wir sind in die Schweiz gezogen [...], weil er Angst hatte, dass es in Paris Rivalen gibt, die mich einkreisen!"

Werbung

Porträt von Nana Mouskouri| Quelle: Getty Images

Auch heute noch ist Mouskouri nicht mehr aus der Musikwelt wegzudenken. Hits wie "Weiße Rosen aus Athen" haben mittlerweile Kult-Status erreicht. 2015 bekam sie den ECHO für ihr Lebenswerk überreicht, war zwischendrin auch als Politikerin aktiv und ist bereits seit 1993 als Sonderbeauftragte für UNICEF unterwegs.

In den über sechs Jahrzehnten ihrer Karriere konnte Nana Mouskouri unglaubliche Erfolge verzeichnen. Auch heute noch ist diese griechische Sängerin einer der bekanntesten Schlagerstars auf der ganzen Welt!

Sie erhielt im Laufe ihrer Karriere über 300 Gold-, Platin- und Diamant-Schallplatten, berichtet "Promipool".

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Stories mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu