Über AM
NewsInternational

10. April 2021

Senioren Paar umarmt sich zum ersten Mal seit einem Jahr

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Karl und Donna Waitschies waren seit Beginn der Pandemie getrennt worden, als die Pflegeeinrichtung wo Donna wohnt, aufgehört hat, Besucher hereinzulassen.

Im vergangenen Jahr hat Karl Waitschies dreimal pro Woche die 16 km lange Fahrt nach "Belleview Heights Assisted Living und Memory Care" in Aurora, Colorado, unternommen.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Mit einem Fenster, das sie trennt, und einem Telefon zum Durchsprechen würde Karl seine Frau Donna besuchen, mit der er seit 55 Jahren verheiratet ist.

Karl und Donna waren seit Beginn der COVID-19-Pandemie getrennt worden, als Donnas Einrichtung für betreutes Wohnen, in der sie die letzten drei Jahre aufgrund ihrer Alzheimer-Diagnose verbracht hatte, keine Besucher mehr hinein ließ.

Wird geladen...

Werbung

"Ich kümmere mich um sie. Ich liebe sie, aber ich kann nicht mit ihr zusammen sein, und das ist schwer", sagte er im Januar gegenüber 9News. "Sie ist die Liebe meines Lebens."

Er fügte hinzu: "Wir wissen, dass sie nicht mehr lange bei uns sein werden. Die Menschen sind krank. Sie sind älter und wir möchten mit ihnen zusammen sein, um ihnen in dieser Phase zu helfen."

Wird geladen...

Werbung

Als er jede Woche durch das Fenster seine liebste Frau anstarrte, versprach Karl seiner Frau: "Ich bin für dich da, Schatz." Im vergangenen Monat konnte Karl seine Frau endlich zum ersten Mal umarmen, nachdem das Colorado Department of Public Health and Environment angekündigt hatte, dass die Pflegeheime den Besuchern wieder erlauben könnten, ins Haus zu kommen, wie 9News berichtet.

Karl betrat "Belleview Heights Assisted Living und Memory Care" und musste lächeln. "Ich sehe sie", sagte er freudig zu 9News. Karl brach in Tränen aus, als er seine Frau umarmte. Er hielt ihre Hand während des gesamten 30-minütigen Besuchs, beruhigte sie und sang zu ihr.

Wird geladen...

Werbung

So dankbar er auch war, endlich mit Donna zusammen zu sein, sagte er, dass der Moment, in dem er sie endlich umarmen konnte, bittersüß war, da er sehen konnte, wie sich Donnas Gesundheitszustand verschlechtert hatte, seit er sie das letzte Mal aus der Nähe gesehen hatte. "Ich bin froh, dass ich sie endlich sehen durfte, aber es ist wirklich schwer", schloss er das Fazit.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

COVID-Haftungsausschluss

Wir bei AmoMama.de tun unser Bestes, um die aktuellsten Nachrichten bezüglich der COVID-19-Pandemie bereitzustellen, doch die Situation ändert sich ständig. Wir empfehlen den Lesern, sich auf die Online-Updates von CDС, WHO, oder auf die lokalen Gesundheitsämter zu verlassen, um auf dem Laufenden zu bleiben.Passt auf euch auf!