Über AM
LebenEltern

01. April 2021

Claudia Obert spricht über den Grund, warum sie nie ein Kind hatte

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Für Claudia Obert konnte es Karrieretechnisch nicht besser laufen, aber in Bezug auf die Liebe passierte das "Richtige" noch nicht. In einem Interview mit Bunte, sprach Obert über ihre Show, das Liebesleben und die Kinder.

Da die Dinge im Liebesleben dieser Unternehmerin nicht besonders gut aussehen, hat Claudia beschlossen, die Sache selbst in die Hand zu nehmen. In ihrer Datingshow "Claudias House of Love", die ab dem 7. Januar auf Joyn PLUS + ausgestrahlt wird, warf sich Claudia auf die Suche nach einem Partner.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Insgesamt zehn Männer in der Show kämpfen um Claudias Gunst, und Claudia entscheidet durch verschiedene Aufgaben, welcher der Männer das Haus verlassen muss und welchen sie besser kennenlernen möchte.

In einem Interview mit Bunte sprach Claudia über ihr Liebesleben und ihre Einstellung zu Männern, und diesmal hatte sie keinen Blatt vor dem Mund, sowie damals während ihrer Teilnahme an der Reality-Show "Promis unter Palmen".

Wird geladen...

Werbung

Der Hauptgrund, warum sie sich für ein Projekt namens "Claudias House of Love" entschieden hat, ist die Tatsache, dass jedes Mal, wenn sie eine Datingshow wie "Der Bachelor" sah, alle Kandidaten sehr jung waren und die Shows ein bisschen langweilig sind. Ihr Ziel war es, den Prozess der Verbindung von Menschen interessant und unterhaltsam zu gestalten.

Auf die Frage, was sie in ihrem Partner sucht, verrät Obert: "Auf jeden Fall Spaß, Unterhaltung und eine gute Zeit. Einen Sparringspartner, wofür auch immer. Du weißt ja nie, was dabei rauskommt."

Wird geladen...

Werbung

Wie Oberd erzählt, sind ihre früheren Beziehungen nicht gescheitert, sondern haben sich einfach erledigt. "Man muss auch nicht ein Leben lang die gleichen Hosen am Bett hängenlassen. Das ist fürchterlich langweilig", fügt sie hinzu.

Doch eine Familienplanung ist für die 59-Jährige nicht mehr möglich, wie sie preisgibt. "Babys sind so süß, ich liebe Babys. Als ich sie hätte kriegen können, wollte ich keine, und jetzt ist es halt zu spät", erklärt Obert in dem Interview.

Doch die Unternehmerin, die bis zu ihrem Tod arbeiten will, nimmt sich gerne die Kinder von ihrer Freunde oder Mitarbeiter, wenn die mal zu Besuch sind. Für sie muss das Leben eine Aktivität haben. "Man muss sich auch mit irgendetwas befassen und eine Challenge im Leben haben", sagt die Unternehmerin.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung