Steff Jerkel und Peggy Jerofke ("Goodbye Deutschland") haben ein Restaurant auf Mallorca und sie stoßen an die Grenzen

Die Situation auf Deutschlands Lieblingsinsel verschlechtert sich immer weiter. Wie in anderen Regionen und Ländern, die von Tourismus abhängig sind, hat die Schließung von Hotels und Restaurants eine große Anzahl von Menschen an den Rand der Existenz gebracht.

Saisonarbeiter und Arbeitnehmer ohne unbefristete Arbeitsverträge sind besonders betroffen. Peggy Jerofke und Steff Jerkel, bekannt aus der Show "Goodbye Deutschland", sind besonders schockiert über den aktuellen Zustand des Spinats.

"Manche Familien haben null Euro Einkommen. Die kriegen weder Wohngeld noch Kindergeld. Nix, nix, nix", sagt Peggy für Focus. "Ich war geschockt, wie viele das waren", fügt er hinzu.

Steff Jerkel erklärt, wie immer mehr Menschen an der Tafel stehen, weil sie nichts zu essen haben, während einige in Restaurants sitzen und genießen, als ob nichts passiert. "Arm und reich, das geht komplett auseinander. Das ist brutal", fügt er hinzu.

Um Menschen in Not zu helfen, startete das Duo eine Spendenaktion über ihr Instagram-Profil. Ursprünglich war die Aktion als eine Kampagne fürs Weihnachten gedacht, aber es wurde beschlossen, sie fortzusetzen.

Das Paar sammelt Geld und Sachen, die es mit der Hilfe lokaler Organisationen an die bedürftige Bevölkerung verteilt. Sie entscheiden sich dafür, anderen zu helfen, obwohl sie selber in Schwierigkeiten sind. Die Eltern eines Mädchens planten, im April ihr Restaurant zu eröffnen, in das sie 250.000 Euro investierten, aber die Corona-Krise stellte ihre Pläne auf den Kopf.

Leider sieht nicht jeder diese Aktion dieses selbstlosen Paares positiv. "Wir werden sogar beschimpft", sagt Steff Jerkel. Das Ehepaar wird beschuldigt, sich entschieden zu haben, in Deutschland Hilfe für Mallorca zu suchen.

Obwohl es in Deutschland derzeit auch viele Probleme gibt, ist niemand zum Verhungern verurteilt, wie Jerkel sagt. Obwohl sie teilweise negative Kritik bekommen, erlaubt das Paar nicht, dass dies sie beeinflusst. 

Aufgrund dieser Erfahrung verstand das Paar, wie wertvoll das deutsche Sozialsystem eigentlich ist. "In Deutschland ist man schon extrem abgesichert. Das ist ein Sozialstart – das kann man nicht mit Spanien vergleichen", erklärt Jerkel in dem Interview.

Ähnliche Artikel
Frank Kubiak, ehemaliger "Köln 50667"-Darsteller, lebt von 446 Euro im Monat
youtube.com/Frank Kubiak
Medien Mar 04, 2021
Frank Kubiak, ehemaliger "Köln 50667"-Darsteller, lebt von 446 Euro im Monat
Kerstin Ott über ihr Coming-out mit 17 Jahren: Sie war nur einen Monat mit ihrer Freundin zusammen
Getty Images
Entertainment Dec 22, 2020
Kerstin Ott über ihr Coming-out mit 17 Jahren: Sie war nur einen Monat mit ihrer Freundin zusammen
Isabell Horn ("Bettys Diagnose") über das Set, die Atmosphäre dort und den Dreh nach 4 Jahren Pause
youtube.com/The Isi Life
Medien Dec 19, 2020
Isabell Horn ("Bettys Diagnose") über das Set, die Atmosphäre dort und den Dreh nach 4 Jahren Pause
Konny und Manu Reimann ("Goodbye Deutschland"): Wie reich sind sie?
instagram.com/manuelareimann
Entertainment Dec 01, 2020
Konny und Manu Reimann ("Goodbye Deutschland"): Wie reich sind sie?

Bitte schalte deinen AdBlocker aus

Werbung hilft uns dabei, weiterhin qualitativ hochwertige Inhalte zu produzieren. Für sofortigen, uneingeschränkten Zugriff, Deaktiviere bitte deinen AdBlocker aus und lade die Seite erneut.

Wenn Du Hilfe beim Deaktivieren von AdBlocker benötigst, wähle bitte aus: