logo
Getty Images
Quelle: Getty Images

Julia Biedermann ("Ich heirate eine Familie") privat: Blick in ihr heutiges Leben

Maren Zimmermann
22. März 2021
18:00
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Man kennt sie aus "Ich heirate eine Familie", "Der Landarzt" oder auch "Ein Schloss am Wörthersee". Das macht Julia Biedermann heute.

Werbung

Julia Biedermann stand bereits im zarten Alter von vier Jahren das erste Mal vor der Kamera, und zwar für einen Klassiker: Die Sesamstraße. 1992 kam dann eine Rolle bei "Der Landarzt" hinzu. Vier Jahre lang schlüpfte sie in die Rolle von "Yvonne Teschner" und begeisterte die Fans der Serie.

Werbung

Es folgten weitere Projekte wie "Unser Charly" und "Hallo Robbie!". 2002 hatte sie ihren, zumindest damals, letzten Auftritt im Fernsehen. Diese Zeit nutzte sie damals, um zusammen mit ihrem Mann nach Irland zu ziehen, berichtete "Promipool". Doch schon 2008 sah man sie wieder beim "Dschungelcamp".

2015 nahm sie als Kandidatin bei der Serie "Ich bin ein Star — Lasst mich wieder rein!" teil und auch dieses Jahr (2021) war sie wieder bei dem Sender "RTL" zu sehen, denn sie hatte einen Gastauftritt in der langjährigen Erfolgssendung "Alles was zählt".

Mittlerweile hat die Schauspielerin sich nicht nur vor der Kamera bewiesen, sondern ist auch auf das Theater umgestiegen. Sie spielt aktuell in Berlin am Schlosspark Theater. Dort wirkte sie bei der Produktion "Schmetterlinge sind frei" mit.

Werbung
Werbung

"Der zickige Teenager klebte lange genug an mir"

JULIA BIEDERMANN PRIVAT

In ihrem Privatleben zog es Biedermann zudem nach Kalifornien. Ihr Mann soll beruflich mit Google und später auch Facebook zu tun gehabt haben, verriet sie Medienberichten zufolge. Zusammen mit ihren beiden Söhnen lebte sie daher rund sechs Jahre im berühmten Silicon Valley. Diese Zeit bedeutete für Biedermann, eine kleine Pause von ihrer eigenen Karriere, da sie sich auf die Erziehung ihrer Kinder konzentrierte.

2016 zog die Familie erneut um, und sie zogen von der Westküste nach New Jersey. Leider hielt ihre Beziehung mit ihrem Mann nicht. Die Bestätigung ihrer Scheidung gab sie gegenüber "Freizeit Revue" im Jahr 2018. Sie verriet damals:

Werbung

"Wir sind jetzt offiziell geschieden. Das Verfahren lief einige Monate, ich durfte jedoch laut richterlicher Anordnung nicht darüber reden."

Werbung

Daraufhin folgte erneut ein Umzug für die Schauspielerin. Zusammen mit ihren Söhnen zog sie daraufhin nach Berlin. Zuerst soll sie dort bei ihrer Mutter gelebt haben, hieß es Medienberichten zufolge. Dies ist auch heute noch ihr Lebensmittelpunkt. Über diese schwere Zeit sagte sie:

"Es ist schön, wenn man so herzlich aufgenommen wird nach der unschönen Zeit. Ich wünsche mir dort einen erfolgreichen Neuanfang."

Julia Biedermann kann auf eine äußerst erfolgreiche Karriere zurückblicken. In der Rolle als "Tanja" in der beliebten Serie "Ich heirate eine Familie" erlangte sie große Bekanntheit. Bei "Ein Schloß am Wörthersee" konnte sie an der Seite von Roy Black spielen.

Werbung
Werbung

In einem Interview sprach die talentierte Schauspielerin einst über ihre berühmte Rolle in "Ich heirate eine Familie". Es sei ihr nicht immer leicht gefallen, eine Zicke zu spielen, sagte sie und fügte an:

"Ich fand das ganz furchtbar, so eine Zicke zu spielen, denn die Menschen glaubten ja, dass ich privat auch so bin. Aber Peter Weck ermunterte mich sogar, noch zickiger zu sein"

Ihre Ehe, die 16 Jahre lang anhielt, und die damit verbundene Zeit im Ausland, hatte dafür gesorgt, dass ihre Karriere eine Zeit lang auf Eis gelegen hatte. Doch nachdem sie nach Deutschland zurückgekehrt war, hat sich Biedermann nach und nach wieder als Schauspielerin etabliert.

Werbung

2020 hatte sie ihre Premiere auf der Theaterbühne in Berlin. Es war ihre erste Rolle seit ihrer Rückkehr, berichtet die "BZ". In dem Stück "Schmetterlinge sind frei" spielte Biedermann die Mutter eines jungen Mannes, der blind ist und von Johannes Hallervorden gespielt wurde.

Werbung

Dieser hegt das Bestreben, sich von seiner überfürsorglichen Mutter etwas zu distanzieren und unabhängig zu werden. Es gibt sogar eine Hollywood-Verfilmung dazu, die aus dem Jahr 1972 stammt und in der Eileen Heckhart die Rolle der Mutter spielte. Für ihre Leistung erhielt sie sogar einen Oscar.

Biedermann ließ sich von solch großen Schuhen jedoch weniger beeinflussen. Sie verriet:

"Aber das schaue ich mir gar nicht zu genau an, sonst ist man so beeinflusst. Ich bin unglaublich froh mit dieser Rolle das Charakterfach wechseln zu können. Der zickige Teenager klebte lange genug an mir"

Die Rolle soll für sie ein erster Schritt in die Unabhängigkeit gewesen sein und soll ihr dabei geholfen haben, sich hier wieder einzufinden. Die Schauspielerin verriet, dass sie im Hinblick auf die Zukunft für alles offen sei. Nur die Zeit wird zeigen, was sich beruflich und privat ergeben wird.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

84-jährige Mutter verkündet, dass sie ins Pflegeheim zieht und ihr Haus verkaufen muss, in dem ihre Kinder leben – Story des Tages

18. April 2022

Die Untreue von Idris Elbas Ex war „nicht sofort offensichtlich“, bis sie später mit einem DNA-Test bewiesen wurde

10. Februar 2022

Arme schwangere Frau verschwindet nach ihrer Hochzeit, Ehemann trifft 53 Jahre später seinen Sohn – Story des Tages

06. Februar 2022

Mann besucht verwitwete Mutter nach 3 Jahren, findet Chaos und hört einen Mann im Nebenzimmer husten – Story des Tages

08. April 2022