Über AM
BeliebtesteRoyals

06. März 2021

Meghan Markles Outfit beim Interview: 3.900-Euro-Kleid und das Armband von Prinzessin Diana

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Meghan Markle trägt das Erbe von Prinzessin Diana bei sich in dem Interview mit Oprah Winfrey, das am 7. März ausgestrahlt werden soll. Ihr Outfit sorgte dabei besonders für Aufsehen.

Meghan Markle und ihr Ehemann Prinz Harry stehen jetzt mehr denn je im Rampenlicht, denn ihr Interview mit Oprah Winfrey soll am 7. März 2021 ausgestrahlt werden. 

Markle nahm ein Stück der verstorbenen Prinzessin Diana mit in das Interview, denn sie trug das diamantene Tennisarmband von Prinz Harrys Mutter an ihrem Handgelenk, während sie neben ihrem königlichen Ehemann saß. 

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

DIAMANTEN UND ARMANI

Das Interview von Markle und Prinz Harry ist in aller Munde, seit die Vorschau veröffentlicht wurde. Die ehemalige "Suits"-Darstellerin hatte alle Augen auf sich gezogen in ihrem schwarzen Armani-Kleid, gepaart mit dem Schmuck von Prinzessin Diana und einem Cartier Love-Armband. 

Der Clip zeigt den 36-jährigen Prinz Harry, wie er über die Erfahrungen spricht, die seine verstorbene Mutter als Teil der königlichen Familie ertragen musste und sagt, dass er vermeiden wollte, den gleichen Weg zu gehen. Er erklärte weiter: 

"Ich kann mir nicht ansatzweise vorstellen, wie es für [Prinzessin Diana] gewesen sein muss, diesen Prozess vor all den Jahren selbst durchzumachen." 

Wird geladen...

Werbung

Neben dem Schmuck sorgte in dem kurzen Clip auch das Outfit Meghans für Aufsehen. Sie trägt in dem Video ein schwarzes Armani-Kleid aus Seide mit weißen, dezenten Verzierungen. Der Preis dafür soll bei rund 3.900 Euro liegen (3.300 Britische Pfund).

DAS GEDENKEN AN PRINZESSIN DIANA LEBENDIG HALTEN

Wird geladen...

Werbung

Das Cartier-Armband von Prinzessin Diana ist nicht das einzige Schmuckstück der Mutter ihres Mannes, das Markle bereits getragen hat. Die Herzogin von Sussex trug 2018 die Schmetterlingsohrringe der Prinzessin von Wales, während sie auf ihrer königlichen Tour durch Australien war. 

Prinz Harrys Mutter wäre über seinen Rücktritt nicht erfreut gewesen.

Eines von Dianas Goldarmbändern wurde auch an Markles Handgelenk gesehen, als sie in Australien war. Markle trug Prinzessin Diana durch ihren Schmuck mit sich, nachdem sie ihre erste Schwangerschaft bekannt gegeben hatte. 

Wird geladen...

Werbung

ERSTES INTERVIEW SEIT DEM RÜCKTRITT

Das enthüllende Gespräch des Paares mit der legendären Fernsehmoderatorin Oprah ist auch das erste Interview, das sie gemeinsam geben, seit sie von ihren Pflichten als ranghohe Mitglieder der königlichen Familie zurückgetreten sind. 

Die Vorschau auf das Interview zeigt, dass es ein bedeutsames Ereignis ist, bei dem die Royals intime und noch nie zuvor erzählte Einzelheiten preisgeben. Prinz Harry äußerte sich zu ihrer Entscheidung, zurückzutreten, indem er sagte: 

"Meine größte Sorge war, dass sich die Geschichte wiederholen könnte."

Wird geladen...

Werbung

DIANA WÄRE NICHT GLÜCKLICH

Der mutige Schritt des Herzogs und der Herzogin von Sussex, sich aus dem royalen Leben zurückzuziehen, hat viele dazu veranlasst, die Frage zu stellen, was Prinzessin Diana von der Entscheidung ihres Sohnes gehalten hätte. 

Wird geladen...

Werbung

Roberto Devorik, ein enger Freund des verstorbenen Royals, gab einen Einblick und sagte, dass Prinz Harrys Mutter nicht mit seinem Rücktritt zufrieden gewesen wäre, da sie wollte, dass er Teil der Veränderung der Monarchie ist. 

Wird geladen...

Werbung

Unabhängig von den Spekulationen darüber, wie Prinzessin Diana auf den Ausstieg von Prinz Harry und Meghan Markle aus der königlichen Familie reagiert hätte, ist das Paar offenbar immer noch entschlossen, ihr Andenken zu bewahren.Prinz William und Kate Middleton tragen Prinzessin Dianas ikonischstes Schmuckstück, denn der Herzog von Cambridge machte Middleton einen Heiratsantrag mit dem Saphir-Cluster-Ring seiner Mutter, den sie als Verlobungsring wählte. 

Viele sind nun gespannt auf das Interview von Prinz Harry und Meghan Markle, da offene Interviews mit Mitgliedern des britischen Königshauses so gut wie nicht vorkommen.

Die Royals bevorzugen es, sich zurückzuhalten und, wenn möglich, nicht in der Öffentlichkeit über familiäre Angelegenheiten zu sprechen.

Wird geladen...

Werbung

Auch damit setzen der Herzog und die Herzogin von Sussex ein weiteres klares Zeichen, indem sie zu einem solch publiken Interview mit Oprah Winfrey einwilligten.

Thematisch könnte man erwarten, dass die Schwierigkeiten angesprochen werden, die vor allem Meghan Markle überwinden musste, als sie Prinz Harry heiratete und somit Teil der königlichen Familie wurde.

Denkbar wäre jedoch auch, dass Fans des Paares ein wenig mehr über ihr aktuelles Leben in den USA erfahren könnten. In wenigen Tagen soll das sehnsüchtig erwartete Interview ausgestrahlt werden.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung