Eine Frau entließ ihre Schwester wegen unprofessionellen Verhaltens aus ihrer Kindertagesstätte

Obwohl familiäre Bindungen manchmal sehr kompliziert sein können, stellt sich immer heraus, dass Blut dicker als Wasser ist. Wegen der Probleme, in denen sich eine Frau befand, stellte sie ihre Schwester in ihrer Kindertagesstätte für die Kinder ein.

In ihrem Geständnis beginnt die 32-jährige Witwe mit der Geschichte über ihr schwieriges Leben und die finanziellen Probleme, mit denen sie sich drei Jahren lang  nach dem Verlust ihres Mannes durcheinander setzen musste.

Sie konnte keine Unterstützung von ihrer Familie bekommen, da ihre Mitglieder behaupteten, sie seien nicht in der Lage ihr zu helfen. Aus diesem Grund beschloss sie, eine eigene Kindertagesstätte zu eröffnen.

Gestresste Frau, die sich Sorgen um das Bezahlen von Rechnungen macht. I Quelle: Getty Images

Gestresste Frau, die sich Sorgen um das Bezahlen von Rechnungen macht. I Quelle: Getty Images

Die Kindertagesstätte war sieben Monaten im Betrieb und verzeichnete viel Erfolg, dank der Freundinnen der Eigentümerin, die für die Kindertagesstätte über Facebook Werbung machten und damit zusätzliche Kunden angezogen haben.

Da ihre 26-jährige Schwester arbeitslos war und sie das Geld brauchte, um die Miete für die Wohnung zu bezahlen, in der sie mit ihrem Freund lebte, schlugen die Eltern der 32-jährigen Witwe vor, ihre Schwester einzustellen, um ihr zu helfen.

Die 32-Jährige stimmte dem Angebot zu, da ihre Schwester Erfahrung in der Arbeit mit Kindern hatte. Die neue Angestellte passte sich schnell in das Arbeitsumfeld ein und wurde von den Kollegen sehr schnell akzeptiert. Alles lief in bester Ordnung, bis zu einem Tag.

Kindergartenschüler und Lehrer lesen Uhr. I Quelle: Getty Images

Kindergartenschüler und Lehrer lesen Uhr. I Quelle: Getty Images

Eines Tages begann die Schwester der Unternehmerin nach einem 4-jährigen, vorbildlichen Kind zu fragen, das die Kindertagesstätte besuchte. Die neue Geschäftsfrau war überrascht, als die Schwester anfing, sich über dieses Kind zu beschweren.

Ihr Grund für die Beschwerde lag in der Tatsache, dass der Vater des Kindes ein Polizist war und dass sie sich in seiner Gegenwart nicht wohlfühlte, als er kommen würde, um sein Kind abzuholen. 

Die Krankenschwester behauptete, einen unangenehmen Vorfall mit der Polizei gehabt zu haben, der ihr viel Leid verursachte und sie sogar zur Therapie gehen musste. Sie forderte die Unternehmerin auf, das Kind nach Hause zu schicken und die Eltern zu benachrichtigen, eine neue Einrichtung zu finden.

Lehrer und Schüler mit Holzformen in Montessori-Schule. I Quelle: Getty Images

Lehrer und Schüler mit Holzformen in Montessori-Schule. I Quelle: Getty Images

Doch das kam für die 32-jährige Witwe nicht in die Frage. Laut ihr, hatte ihre Schwester keinen guten Grund, um das Kind loszulassen. Die Dinge gerieten dann außer Kontrolle und sie begann sich dem Vater des Kindes gegenüber sehr unhöflich zu verhalten. 

Am nächsten Tag schickte die 26-jährige Mitarbeiterin ohne Wissen der Eigentümerin eine E-Mail an den Vater des Kindes und teilte ihm mit, dass sein Kind die Einrichtung nicht besuchen könne.

Der Vater kontaktierte die Besitzerin, die vor lauter Schock staunte, als sie die E-Mail sah. Der Vater fragte natürlich nach dem Grund, warum er eine solche E-Mail erhalten hatte und behauptete, dass er keine weitere nahe gelegene Einrichtung finden könne und dass das Kind wegen seiner Freunde dort bleiben wolle. 

Mutter und Tochter streiten sich im Wohnzimmer. I Quelle: Getty Images

Mutter und Tochter streiten sich im Wohnzimmer. I Quelle: Getty Images

Es war ein Tropfen auf den heißen Stein, und die 32-jährige Witwe beschloss, ihre Schwester zu feuern. Doch die Reaktion der Familie auf die Entlassung war jedoch nicht die beste. 

Ihre Eltern beschuldigten sie, ihre Prioritäten verwirrt zu haben, weil sie ihre Schwester unterstützen sollte, weil sie persönlich nicht wusste, welche Traumata ihre Schwester durchmachte. 

Eines bleibt jedoch unklar. Ihre Eltern wollen keinen Kontakt mit dem Freund ihrer Schwester haben, aber sie behaupten immer noch, dass sie ihre Tochter unterstützen wollen, und das ist der Grund, warum sie Druck auf ihre ältere Tochter ausüben. Glauben Sie, dass die 32-jährige Witwe das Richtige getan hat?

Ähnliche Artikel
Charlotte Link über den Krebstod ihrer Schwester: Die Trauer bleibt für immer
youtube.com/Homerance
Gesundheit Feb 07, 2021
Charlotte Link über den Krebstod ihrer Schwester: Die Trauer bleibt für immer
Sängerin Michelle über ihre Kindheit: "Ich dachte als Kind immer, dass es normal sei"
Getty Images
Beziehung Jan 14, 2021
Sängerin Michelle über ihre Kindheit: "Ich dachte als Kind immer, dass es normal sei"
Kampf eines Vaters und seinen 10-jährigen autistischen Sohnes um ein Klinikplatz
youtube.com/Nordwest TV
Gesundheit Dec 22, 2020
Kampf eines Vaters und seinen 10-jährigen autistischen Sohnes um ein Klinikplatz
Zwillingsschwestern, die bei der Geburt getrennt wurden, finden einander nach 24 Jahren dank eines TikTok-Videos
instagram.com/trenyanna youtube.com/Treni Fitriyana
Gesundheit Nov 11, 2020
Zwillingsschwestern, die bei der Geburt getrennt wurden, finden einander nach 24 Jahren dank eines TikTok-Videos

Bitte schalte deinen AdBlocker aus

Werbung hilft uns dabei, weiterhin qualitativ hochwertige Inhalte zu produzieren. Für sofortigen, uneingeschränkten Zugriff, Deaktiviere bitte deinen AdBlocker aus und lade die Seite erneut.

Wenn Du Hilfe beim Deaktivieren von AdBlocker benötigst, wähle bitte aus: