3 kurze Fakten über das Leben von Fritzi Haberland, die Fans vielleicht kennen

Dank ihres Talents eroberte Fritzi Heberland schnell die deutsche Theaterbühne. Die "Kalt ist der Abendhauch" - Darstellerin erzielte auch vor der Kamera große Erfolge.

Fritzi lernte ihr Handwerk in Berlin an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch". Und wie es normalerweise passiert, ist demjenigen, der dort landet, die Theaterbühne unter seinen Füßen. 

ERSTE SCHRITTE 

Von 1995 bis 1999 besuchte Heberland die Hochschule und eroberte danach als vielversprechende neue Hoffnung in der Welt des Schauspielens die Bühnen der Republik.

Fritzi wurde in Berlin geboren und wuchs dort bis zu ihrem 16. Lebensjahr auf. Später zog sie mit ihrer Familie und ihrem Bruder nach Norderstedt bei Hamburg. Haberland kehrte in ihre Heimatstadt zurück, um Schauspielerei zu studieren.

Während ihrer Schulzeit an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" studierte sie ein Jahr zusammen mit Namen wie Lars Eidinger, Nina Hoss, Devid Striesow und Mark Waschke.

THEATER UND FILM 

Das Hamburger Thalia Theater, Maxim Gorki Theater, Berliner Ensemble und Wiener Burgtheater sind nur einige der Stationen, auf denen sich Heberland aufhielt.

Sie spielte "Lulu" von Frank Wedekind und verkörperte die "Franziska" in Lessings "Minna von Barnhelm". Mit Corinna Harfouch stand sie für die "Herbstsonate" auf der Bühne. 2015 tourte sie mit  Jens Thomas mit einer szenischen und musikalischen Lesung mit dem Titel "Das kunstseidene Mädchen" durch Deutschland.

Fritzi Haberlandts Herz gehört dem Theater. Und doch ist zur Freude vieler Kino- und Fernsehzuschauer die Heberland regelmäßig vor der Kamera zu sehen, denn diese Art des Schauspielens spricht auch Haberlandt an.

In dem Film mit dem Titel "Die Braut" von Egon Günther sammelte sie ihre ersten Filmerfahrungen. Einige Jahre später bekam sie die Hauptrolle in "Kalt ist der Abendhauch und holte sich den Bayerischen Filmpreis  für ihre Leistung. Fritzis Talent konnte man sich auch bei der ARD-Krimireihen "Tatort" und "Polizeiruf 110" anschauen.

PRIVATLEBEN

Für die Filme "liegen lernen", "Fenster zum Sommer" und "Ein spätes Mädchen" tat sie sich mit dem Regisseur Hendrik Handloegten zusammen. Doch es handelt sich nicht um einen Zufall, denn die beiden sind ein Paar. 

Das Paar lebte jahrelang mit seinen Kindern in Berlin, packten aber dann ihre Sachen und zogen in das 100 Menschen-Seelen-Dorf Schorfheide. Obwohl es dort kein Handysignal gibt, vermisst die Schauspielerin das Stadtleben nicht. In der Abgeschiedenheit kann man bestimmt schön Kraft für neue Projekte tanken.

Ähnliche Artikel
Florian Martens: Blick auf sein Leben nach Maja Maranows Tod
Getty Images
Beziehung Feb 15, 2021
Florian Martens: Blick auf sein Leben nach Maja Maranows Tod
Ein Einblick in das Privatleben und die erfolgreiche Karriere von Peter Lohmeyer
Getty Images
Stars Jan 19, 2021
Ein Einblick in das Privatleben und die erfolgreiche Karriere von Peter Lohmeyer
Rückblick auf den Tod von Heinz Schubert ("Ein Herz und eine Seele") und seiner Film-Frau nach 16 Jahren
Getty Images
Beziehung Jan 09, 2021
Rückblick auf den Tod von Heinz Schubert ("Ein Herz und eine Seele") und seiner Film-Frau nach 16 Jahren
Leben, Karriere und Weg zum Erfolg von "Tatort" -Star Nina Kunzendorf
Getty Images
Stars Nov 15, 2020
Leben, Karriere und Weg zum Erfolg von "Tatort" -Star Nina Kunzendorf