Phoebe Dynevor: Lernen Sie die Familie der "Bridgerton"-Hauptdarstellerin kennen

Durch ihre Rolle in der beliebten Serie "Bridgerton" ist Phoebe Dynevor wohl am besten bekannt. Doch auch ihre Familie ist berühmt.

Dynevor stammt aus Großbritannien und sie begann ihre Karriere in der TV-Serie "Waterloo Road" von BBC. Doch ihre Anhängerschaft hat sich besonders nach ihrer neuesten Rolle in der Netflix-Serie "Bridgerton" vergrößert.

SIE STAMMT AUS EINER BERÜHMTEN FAMILIE

Neben ihrem eigenen Bekanntheitsgrad ist auch ihre Familie nicht unbekannt. Ihr Vater ist Tim Dynevor, er arbeitet als Autor ebenfalls fürs Fernsehen. Die Arbeit des 59-Jährigen können Fans beispielsweise in "Emmerdale Farm" und "The Drowning" genießen. Weitere Werke Dynevors sind "Slap! Love", "Lies and Lipstick and Emmerdale: Don't Look Down".

Seit 1995 ist er mit Sally Dynevor verheiratet — der Mutter der Schauspielerin. Sie ist ebenfalls als Schauspielerin tätig und ist wohl am ehesten für ihre Rolle als Sally Webster in der beliebten Soap "Coronation Street" bekannt.

Die Rolle hat sie seit 1986 verkörpert und wurde bei den Television and Radio Industries Club Awards 2011 als "Best TV Soap Personality" nominiert. Sie hat in über 3.300 Folgen von Coronation Street mitgespielt. Ihr Charakter musste so einige Schwierigkeiten navigieren und hatte es wirklich nicht leicht.

Kurioserweise (und tragischerweise) erhielt sie 2009 eine Krebsdiagnose. Im selben Jahr erhielt auch ihr gespielter Charakter eine ähnliche Diagnose in der Show. 

Sally Dynevor, National Television Awards 2020, London | Quelle: Getty Images

Sally Dynevor, National Television Awards 2020, London | Quelle: Getty Images

Sie legte eine Pause von sechs Monaten ein, unterzog sich einer Behandlung und kehrte dann 2010 wieder zurück. Ihr Charakter, wie auch Dynevor selbst erholten sich von der Krebserkrankung.

Der Express berichtete, dass Dynevor in der New Year Honours List 2021 mit einem MBE (Member of the Order of the British Empire) für ihre Verdienste im Bereich Drama ausgezeichnet wurde.

Sie ist auch Botschafterin für die Wohltätigkeitsorganisation ActionAid und war in Indien, um das Augenmerk auf das Thema zu lenken. Sie hat zwei weitere Kinder - Samuel Dynevor und Harriet Dynevor, die Phoebes jüngerer Bruder und Schwester sind.

Sally Whittaker und Ehemann Tim Dynevor, The TRIC Awards 2011 | Quelle: Getty Images

Sally Whittaker und Ehemann Tim Dynevor, The TRIC Awards 2011 | Quelle: Getty Images

IHRE GESCHWISTER

Ihr Bruder Samuel kam 1997 zur Welt, und ihre Schwester Harriet folgte 2003. Damit ist Phoebe die Älteste und insgesamt zwei Jahre älter.

Auf Instagram hat sie eine große Anhängerschaft und lässt ihre Fans und Follower gelegentlich an ihrem Familienglück teilhaben.

Vor ihrem Ruhm durch "Bridgerton" wurde Phoebe Dynevor durch ihren Auftritt in "Younger" von 2017 bis 2019 mehr ins Augenmerk der Öffentlichkeit gerückt. Zudem arbeitete sie zusammen mit Rupert Grint an der Krimi-Comedy-Serie "Snatch".

Neben Bildern ihrer Familie teilt sie auf Instagram auch gerne und oft Buchempfehlungen mit ihren Fans und Anhängern. Außerdem teilt sie regelmäßig Auszüge ihrer Lieblingswerke, von Autoren, die sie bewundert, um ihren Followern eine tägliche Dosis an Motivation zu verschaffen.

Sie ist ihrer Arbeit sehr ergeben und tut viel für ihre Rollen. Dies zeigt sich unter anderem darin, dass sie extra für ihre Rolle in "Bridgerton" den Sprachgebrauch aus der damaligen Zeit studierte und einen weiteren Skill erlernte: das Reiten!

Ihr Kollege Rege-Jean Page spielt die Rolle ihres Geliebten in der Serie. Um sich für die Rolle vorzubereiten und an ihrer gemeinsamen Chemie ein wenig zu arbeiten, haben die zwei Schauspieler Medienberichten zufolge vor Beginn der Dreharbeiten Tanzunterricht genommen.

Besonders Walzer zu moderner Musik soll ihnen dabei geholfen haben, eine Bindung aufzubauen und sich besser kennenzulernen.

EIN PEINLICHES ERLEBNIS

In einem Interview verriet Dynevor, dass sie bei den Dreharbeiten zu "Bridgerton" durchaus einmal ein peinliches Erlebnis hatte. Es handelte sich nach Angaben der Schauspielerin um Dreharbeiten im Sommer.

Aufgrund einer intimeren Szene hatte sie nicht viel an, außer einer Robe und ihrer langen Perücke. Die Dreharbeiten fanden in einem Palast statt, in dem an Wochenenden auch geführte Touren veranstaltet wurden.

Als sie während einer Drehpause die Toilette nutzte, in ihrem ungewöhnlichen Make-Up und Outfit, erschreckte sie eine Familie fürchterlich. Sie verriet:

"Ich glaube, sie dachten, sie hätten einen Geist gesehen."

Ähnliche Artikel
"Hausmeister Krause": Einblick in das Leben von Janine Kunze
Getty Images
Beziehung Jan 21, 2021
"Hausmeister Krause": Einblick in das Leben von Janine Kunze
Alles über das Leben von "Forsthaus Falkenau" -Star Valentina Pahde
Getty Images
Stars Dec 31, 2020
Alles über das Leben von "Forsthaus Falkenau" -Star Valentina Pahde
Isabell Horn ("Bettys Diagnose") über das Set, die Atmosphäre dort und den Dreh nach 4 Jahren Pause
youtube.com/The Isi Life
Medien Dec 19, 2020
Isabell Horn ("Bettys Diagnose") über das Set, die Atmosphäre dort und den Dreh nach 4 Jahren Pause
Diego Maradona: 8 Kinder, Brüder, Frauen in seinem Leben - Einblicke in seine Familie
instagram.com/giamaradona GettyImages
Beziehung Nov 27, 2020
Diego Maradona: 8 Kinder, Brüder, Frauen in seinem Leben - Einblicke in seine Familie