Über AM
Leben

03. Januar 2021

Haushalt: 5 Fehler, die sie beim Reinigen der Küche vermieden müssen

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Die Küche ist die Keim-Hauptstadt des Hauses, was bedeutet, dass Sie beim Reinigen besonders achtsam sein müssen. Aber wenn wir es eilig haben, vergessen wir leider ab und zu mal eine oder die andere Ecke und machen den einen oder anderen Fehler.

Zeit oder nicht, wir bringen die Liste der wiederholenden Fehler bei der Reinigung eines Haushalts. Daneben finden Sie Tipps für einen sauberen Hauhalt.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

1. Sie vergessen dauernd den Geschirrspüler 

Wir haben alle diese Werbung gesehen, die uns an die schreckliche Realität einer schmutzigen Spülmaschine erinnern - aber Sie brauchen keine teuren Mittel, um Ihren Geschirrspüler auf den neuesten Stand zu bringen.

Entfernen Sie einfach die Körbe und sprühen Sie die Innenseite mit einer Lösung aus 50/50 Wasser und Essig ein. Wischen Sie alles ab, stellen Sie die Körbe wieder hinein und lassen Sie den Geschirrspüler ohne Reinigungsmittel auf der höchsten Temperaturstufe laufen.

Wird geladen...

Werbung

2. Sie ignorieren Ihren Kühlschrank 

Sie können Ihren Kühlschrank von Zeit zu Zeit mit etwas Erfrischungsmittel ein wenig besprühen, aber das alleine wird die wichtigsten Teile nicht reinigen.

Nehmen Sie Ihren Staubsauger und eine Bürste und saugen sie die schwer erreichende Orte regelmäßig im Frühjahr, um sicherzustellen, dass sich dort kein Schmutz oder Staub ansammelt. Sie verhindern nicht nur, dass Schmutz in Ihrem Kühlschrank landet, sondern sparen auch Geld bei Ihren Stromkosten.

Wird geladen...

Werbung

3. Sie finden keine guten Reinigungsmittel für die Herdplatten

Sie brauchen keine teuren Reinigungsmittel, um verbranntes Essen und Flecken von Ihren Herden wegzubekommen. Streuen Sie einfach Backpulver auf den Fleck und tropfen Sie dann ein paar Wassertropfen darauf, um eine Paste zu bilden. Decken Sie den Bereich 30 Minuten lang mit einem warmen, feuchten Tuch ab, bevor Sie es abwischen.

Wird geladen...

Werbung

4. Wo reinigen sie Ihre Schwämme?

Wenn Sie ein Schwamm-Benutzer sind, verwenden Sie Ihren Geschirrspüler nicht, um diese zu Reinigen. Während es theoretisch die Keime entfernt, werden Sie auf lange Sicht Ihrem Geschirrspüler ernsthaften Schaden zufügen.

Tief in Ihrem Schwamm sind Seifenreste und Reinigungsmittel versteckt. Wenn sich diese in Ihren Geschirrspüler lösen, kann die Maschine mit Schaum überlaufen.

Wenn Sie Ihre Schwämme zwei Minuten lang in nassem Zustand in der Mikrowelle lassen, werden Keime genauso gut abgetötet - und hartnäckige Flecken in Ihrer Mikrowelle werden entfernt. Aber stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Schwämme immer noch regelmäßig austauschen, da einige Wissenschaftler der Meinung sind, dass bestimmte Keime einer guten Mikrowelle standhalten können.

Wird geladen...

Werbung

5. Reinigung sie das Spülbecken regelmäßig?

Das Spülbecken befasst sich mit dem Schlimmsten vom schlimmsten - also ist es ein großes No-Go, es beim Putzen zu überspringen. Experten empfehlen Ihnen, Ihr Waschbecken am Ende jeden Tages zu reinigen, was überraschend einfach ist. Streuen Sie das Waschbecken einfach mit Backpulver, während es noch feucht ist, und entfernen Sie den Schmutz mit einem in Wasserstoffperoxid getränkten Schwamm.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung