"CSI: Miami" - David Carusos Schicksal im Laufe der Jahre

Ohne "CSI: Miami" -Star David Caruso hätte diese Serie keinen Sinn mehr. Der Schauspieler wurde schließlich das Lieblingsgesicht dieser Krimiserie in seiner Rolle als der Leiter des CSI-Teams und der Bombenexperte - Horatio Caine.

David Caruso wurde am 7. Januar 1956, in Forest Hills Gardens, Queens, New York geboren. Er ist der Sohn von Joan, einer Bibliothekarin, und Charles Caruso, einem Zeitungsredakteur. 

Sylvester Stallone und David Caruso in Der Film "First Blood" von Ted Kotcheff. (Alternativ auch als Rambo: First Blood bezeichnet) (Foto von CBS) I Quelle: Getty Images

Sylvester Stallone und David Caruso in Der Film "First Blood" von Ted Kotcheff. (Alternativ auch als Rambo: First Blood bezeichnet) (Foto von CBS) I Quelle: Getty Images

Davids Vater verließ die Familie, als er 2 Jahre alt war. Er wurde katholisch erzogen und besuchte die “Our Lady Queen of Martyrs Catholic School” in Queens. Später trat er in die “Archbishop Molloy High School” im nahe gelegenen Briarwood ein und machte 1974 seinen Abschluss.

In jüngeren Jahren arbeitete Caruso als Platzanweiser in einem Kino, wo er bis zu 80 Filme pro Woche sah. Mit seinen Mitarbeitern habe er Szenen aus den Filmen neu erstellt und in den Stars wie Humphrey Bogart und James Cagney Vorbilder gefunden.

David Caruso in "Bone Voyage" - Im ersten Teil eines dreiteiligen Crossovers kommt CSI Ray Langston aus Las Vegas nach Miami, um Horatio zu helfen (Foto von Sonja Flemming) I Quelle: CBS über Getty Images

David Caruso in "Bone Voyage" - Im ersten Teil eines dreiteiligen Crossovers kommt CSI Ray Langston aus Las Vegas nach Miami, um Horatio zu helfen (Foto von Sonja Flemming) I Quelle: CBS über Getty Images

1980 debütierte Caruso im Film "Getting Wasted" und spielte in den folgenden Jahrzehnten in Nebenrollen. Dies beinhaltet auch eine kurze Rolle in dem Film "Rambo" von 1982. 

Sein Durchbruch folgte in den 1990er Jahren. In der Serie "NYPD Blue" spielte er einen verschlossenen und grimmigen Detektiv der New Yorker Polizei. Caruso wurde als arrogant beschrieben, für seine Aussage, dass die "NYPD Blue" -Serie nicht mehr erfolgreich sein würde, wenn er einmal das Set verlässt.

David Caruso und Ex-Frau Margaret während der 29. jährlichen People's Choice Awards im Pasadena Civic Auditorium in Pasadena, CA, USA. (Foto von Jeff Kravitz / FilmMagic) I Quelle: Getty Images

David Caruso und Ex-Frau Margaret während der 29. jährlichen People's Choice Awards im Pasadena Civic Auditorium in Pasadena, CA, USA. (Foto von Jeff Kravitz / FilmMagic) I Quelle: Getty Images

Kritiker lobten jedoch seine Leistung für den Film "Kiss of Death", doch der Film "Jade" erlitt im selben Jahr einen großen Misserfolg. Danach erhielt Caruso fast keine Angebote mehr, spielte aber im Road-Movie-Thriller "The Hunt".

Er war sogar jahrelang arbeitslos. Seiner Meinung nach ist die Öffentlichkeit tatsächlich zu dem Schluss gekommen, dass er der böße sei, weil er die Serie "NYPD Blue" selbst verlassen hatte. 

David Caruso und Ex-Freundin Liza Marquez während der 100. Episodenparty "CSI: Miami" - Ankunft am Malibu Beach in Malibu, Kalifornien, USA. (Foto von Michael Tran / FilmMagic) I Quelle: Getty Images

David Caruso und Ex-Freundin Liza Marquez während der 100. Episodenparty "CSI: Miami" - Ankunft am Malibu Beach in Malibu, Kalifornien, USA. (Foto von Michael Tran / FilmMagic) I Quelle: Getty Images

Obwohl er kein Kinostar wurde, war sein Comeback 2002 in der Hauptrolle der Serie "CSI Miami" sehr erfolgreich. Die Serie wurde in über 10 Staffeln und 232 Folgen gedreht. Caruso ist dankbar, eine neue Chance in einer Stadt erhalten zu haben, in der er lange Zeit arbeitslos war und sein Ruf als Schauspieler getrübt wurde.

David Caruso in der Folge von "CSI: Miami" unter dem Titel "Terminal Velocity" (Foto von Richard Cartwright / CBS über Getty Images) I Quelle: Getty Images

David Caruso in der Folge von "CSI: Miami" unter dem Titel "Terminal Velocity" (Foto von Richard Cartwright / CBS über Getty Images) I Quelle: Getty Images

Nach Abschluss der Dreharbeiten für die Serie im Jahr 2012 wurde es um Caruso ruhig. Laut einigen Medienberichten hat David bisher alle Angebote abgelehnt, die er erhalten hat.

Caruso ist Vater der Tochter Greta, die er mit seiner zweiten Frau Rachel Ticotin bekam. Er hatte auch zwei andere Kinder, Marquez Anthony und Paloma Raquel, mit seiner Ex-Freundin Liza Marquez. 

Ähnliche Artikel
Getty Images
Gesundheit Aug 20, 2020
Der 'Star Trek'-Schauspieler Ben Cross stirbt im Alter von 72 Jahren - Was ist passiert?
Getty Images
Entertainment Aug 17, 2020
Einblick in Keira Knightleys Leben: Kindheit, Filme, Kinder
Getty Images
Stars Sep 20, 2020
Treffen Sie den Schauspieler Benno Fürmann, der beide Eltern verloren hat und mit 17 schwer verletzt wurde
Getty Images
Beziehung Sep 15, 2020
Sigmar Solbach verrät Familiengeheimnis