Paul Matters "AC/DC"-Bassist stirbt: Einblick in sein Leben nach seinem Aus der Band

Der ehemalige "AC/DC"-Bassist Paul Matters, der von Bon Scott aus der Band entlassen wurde, ist am Mittwoch verstorben. Die Nachricht von seinem Tod wurde auf Facebook von seinem Freund Rod Wescombe bekannt gegeben.

Bassist Paul Matters trat 1975 nach der Veröffentlichung ihres High Voltage-Albums der “AC/DC”-Band bei. Sein Freund Rod Wescombe sowie der AC/DC-Biograf Jesse Fink bestätigten die traurige Nachricht.

Im Rückblick auf sein erstes Treffen mit Matters teilte Wescombe mit, dass er ihn immer zum Lachen brachte, wenn er in fröhlicher Stimmung war. Er erzählte von seinen alten Erinnerungen:

“Ich habe Paul 1973 kennengelernt, als er in "Armageddon" bei einem Auftritt in Hamilton, Newcastle N.S.W., Bass spielte. Als ich in Toronto lebte, kam er in den späten Stunden ins Haus, um Party zu machen, und er feierte gerne.”

Wescombe ergänzte, dass er nach Sunshine On The Lake weiter südlich gezogen sei und Paul kurz vorbeischauen würde, um sich zu entspannen, wann immer er in der Gegend war. Doch nachdem Wescombe New South Wales verlassen hatte, verlor er den Kontakt zu ihm. 

Er kommentierte sein Leben nach dem Verlassen der Band:

"Nach allen Berichten lebte er in seinen späteren Jahren ein zurückgezogenes Leben und sein früher Rock-'n'-Roll-Lebensstil führte zu einer schlechten Gesundheit."

Der AC/DC-Biograf Jesse Fink trauerte auch um den verstorbenen Bassisten. Er schrieb:

“Ein weiterer ehemaliger AC/DC-Musiker ist gestorben: der Bassist Paul Matters. RIP, Kumpel #acdc”

Als Matters der australischen Band beitrat, ersetzte er den ursprünglichen Bassisten Larry Van Kriedt. Nach einigen Wochen wurde er jedoch von dem verstorbenen Sänger Bon Scott entlassen. 

Nach seinem kurzen Aufenthalt bei den legendären australischen Rockern im Jahr 1975 gab Matters die Musik auf und verkaufte sogar seine Bassgitarre.

Matters hat nur ein Interview für die Bon Scott-Biografie im 2017 “The Last Highway: The Untold Story of Bon Scott and AC/DC's Back in the Black” gegeben, nachdem er AC/DC verlassen hat.

“Bon stieg aus dem LKW und sagte mir, dass ich nicht mit ihnen nach Melbourne zurückkehren würde”, erklärte Matters, wie er entlassen wurde.

Er fügte hinzu, dass er kein Wort zu ihm sagte, drehte sich um und ging hinaus. Er wurde schnell von Mark Evans ersetzt, der nur zwei Jahre lang Teil der Band blieb. 

Ähnliche Artikel
Getty Images
Stars Oct 10, 2020
Eddie Van Halen ist tot: Seine Frau teilt auf Instagram eine herzzerreißende Widmung
Beziehung Jul 12, 2020
Paul McCartneys tragischer Verlust: 11 wissenswerte Fakten über seine Frau Linda, die mit 56 Jahren starb
Getty Images
Gesundheit Aug 20, 2020
Der 'Star Trek'-Schauspieler Ben Cross stirbt im Alter von 72 Jahren - Was ist passiert?
Getty Images
Stars Sep 08, 2020
"Kojak" - und "Knots Landing" -Star Kevin Dobson ist tot: alles, was man über sein Leben wissen muss