logo
Getty Images
Quelle: Getty Images

Nina Bott über ihre Fehlgeburt und Begraben auf dem Feld

Ankita Gulati
01. Okt. 2020
22:00
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Die Schauspielerin und Moderatorin Nina Bott ist bereit, zum vierten Mal das Mutterglück zu erleben. Die 42-Jährige hat jedoch in der Vergangenheit eine komplizierte Schwangerschaft durchgemacht und ihre Geschichte über ihre Fehlgeburt und das Begraben des Embryos auf dem Feld erzählt.

Werbung

Während der Dreharbeiten erlitt Nina eine Fehlgeburt, als sie ihr drittes Baby erwartete. Sie möchte dieses Problem jetzt ansprechen, das die meiste Zeit unter Verschluss gehalten wird.

Werbung

Vor drei Jahren wurde der schlimmste Albtraum der Schauspielerin wahr, als sie ihr Baby verlieren musste, bevor es geboren wurde.

In einem Interview mit RTL blickt die Schauspielerin auf die schreckliche Zeit zurück, als sie bei der Dreharbeiten war und es nur eine Dixi-Toilette auf dem Feld gab. Sie erzählte:

“Ich hatte Blutungen in der siebten oder achten Woche.”

Werbung

Sie hatte sofort das Gefühl, dass etwas nicht stimmte, weil sie sich plötzlich “nicht mehr schwanger” fühlte. Auf jeden Fall wollte sie es nicht in die Toilette werfen. Ihr zufolge hatte es zu dieser Zeit die Größe eines Reiskorns, da es in einem Anfangsstadium geschah.

"Ich habe das dann in irgendeinem ungestörten Moment mittags zumindest im Feld vergraben," verriet sie.

Werbung

Sie war dankbar, dass sie zwei Kinder hatte, aber sie stellte sich die Situation von Frauen vor, die jahrelang nicht schwanger werden konnten.

Der GZSZ-Star glaubt, dass viele Frauen diese schwierige Phase durchlaufen und es immer noch als Tabuthema gilt. Daher möchte sie sie ermutigen, über den Kampf auszupacken.

Werbung

Sie fügte hinzu:

“Weil man da so wenig drüber redet als Frauen, ist einem gar nicht bewusst, was das bedeutet. Die Ärzte bereiten einen nicht wirklich darauf vor, was mit dem Körper passiert.”

Im Interview-Video schlägt sie vor, dass es besser ist, dem Körper nach einer Fehlgeburt mehr Zeit zu geben, bevor es versucht wird, wieder schwanger zu werden. Sie nahm die gesamte Erfahrung positiv auf und beschloss, sie mit anderen zu teilen.

Die “Verbotene Liebe”-Schauspielerin hat ihre Erfahrungen in einem Buch “Ich bin eine Traumfrau - oder wie heißt das, wenn man immer müde ist?” artikuliert.

Die dreifache Mutter gibt ihren Fans oft einen Einblick in ihr Leben mit ihren drei Kindern Lennox, Luna und Lio auf Instagram.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Frau denkt, sie hätte eine Fehlgeburt gehabt, aber ihr verstorbener Großvater erzählt ihr, dass die Babys in einem Traum noch am Leben sind

14. Mai 2022

Schwangere Frau geht zum Ultraschall, Arzt sieht, dass das Baby nicht allein ist

08. Mai 2022

Brautvater trifft die Schwester des Bräutigams und erkennt die echte Mutter seiner Tochter – Story des Tages

21. Februar 2022

Ein reicher Mann kommt im Hotel an und fällt in Ohnmacht, als er sieht, dass seine Frau dort als Dienstmädchen arbeitet – Story des Tages

16. März 2022