Über AM
NewsInternational

26. August 2020

Elfjähriger Held sprang ins Meer, um ein ertrinkendes Kleinkind zu retten

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Dank seiner schnellen Reaktion rettete ein 11-jähriger Junge ein Kind, das in das Meer reinfiel. Er wird jetzt zum großen Helden erklärt.

Eli Harrison ergriff sofort Maßnahmen, als er ein Kind in der Nähe seines Hauses in Staithes, North Yorkshire, sah.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Laut BBC, sagte Elis Mutter, dass Eli mit dem Jungen an die Küste geschwommen sei, der an einem Fischernetz festhielt und für den Bruchteil einer Sekunde außer Sichtweite seiner Eltern gewesen sei.

Frau Harrison erzählte der BBC auch, dass das Drama am 7. August stattfand, als sie mit ihrem Ehemann Ian und ihren drei Kindern an den Strand ging. Sie sagte, dass sie einen Jungen bemerkt haben, der 10 Meter von den Schiffen im Hafen entfernt schwebte. Laut ihr sprang Eli schnell ins Wasser, bevor irgendjemand anders reagieren konnte. BBC zitiert ihre Worte:

"Er versteht immer noch nicht, was er getan hat. Er hält es immer noch für normal, Menschen zu retten."

Wird geladen...

Werbung

Wird geladen...

Werbung

DAS MEER IM BLUT

Die Assistentin des Gesundheitswesens, Frau Harrison, sagte, Eli habe sein ganzes Leben in Staithes gelebt und alles geliebt, was mit dem Meer zu tun habe.

Laut BBC sagte sie:

"Er möchte nur, dass sich die Leute daran erinnern, ihre Augen nicht von ihren Kindern abzuwenden, weil alles so schnell ging."

Frau Harrison, Elis Mutter, weist darauf, dass Eli ein großartiger Schwimmer ist und dass er sich wünscht, ein freiwilliger Rettungsboot Fahrer zu werden, wenn er erwachsen wird. Ihr zufolge waren Elis Urgroßvater und Großvater einheimische Fischer, und daher fließt das Meer durch Elis Adern.

Wird geladen...

Werbung

Wird geladen...

Werbung

Weiterlesen

Eli erhielt 10 Pfund von den Eltern des Jungen als Belohnung, und der kleine Junge hat sich inzwischen vollständig erholt. 

Laut BBC ereignete sich dieser Vorfall 10 Tage, nachdem ein 10-jähriger Junge 25 Kilometer südlich von der Küste von North Yorkshire in Scarborough aus dem Meer gezogen worden war. Der Junge überlebte mehr als eine Stunde, dank Anweisungen, an die er sich aus einer BBC-Fernsehdokumentation erinnerte.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung