Witz des Tages: Mann ging zur jährlichen Untersuchung in die Arztpraxis

Ein Mann namens Max ging zur jährlichen Untersuchung zu seinem Arzt und erfuhr einige beunruhigende Neuigkeiten.

Max besuchte das Krankenhaus zu seiner jährlichen ärztlichen Untersuchung. Er ging in die Praxis des Arztes, und nachdem der Arzt Nettigkeiten ausgetauscht hatte, fragte er ihn, ob ihm etwas Ungewöhnliches aufgefallen sei.

Der Mann sagte dem Arzt, er habe das Gefühl, dass sein Anzug im Laufe des letzten Jahres geschrumpft sei, weil er ihm nicht mehr passte. Er trug ihn bei einer Hochzeitszeremonie, an der er kürzlich teilnahm und da war es ihm aufgefallen.

Arzt am Schreibtisch | Quelle: Pexels

Arzt am Schreibtisch | Quelle: Pexels

Der Arzt erhob Einwände gegen Max' Überlegungen und sagte seinem Patienten, dass Anzüge nicht schrumpfen, wenn sie im Schrank liegen, und deutete an, dass er etwas zugenommen haben könnte. Immer noch beunruhigt, sagte Max dem Arzt, dass er seit dem letzten Mal, als er den Anzug trug, nicht ein einziges Kilogramm zugenommen habe, was den Arzt zu der Aussage veranlasste:

"Nun, dann müssen Sie an einer Möbelkrankheit leiden."

Jetzt war Max noch verwirrter und fragte sich, was die Möbelkrankheit sei, und der Arzt antwortete: "Das ist der Zeitpunkt, an dem Ihre Kommode anfängt, in Ihre Schubladen zu rutschen."

Hier ist ein weiterer lustiger Witz:

Ein Polizeibeamter bemerkte einen Mann, der mit überhöhter Geschwindigkeit die Straße entlangfuhr, und hielt ihn an. Der Polizeibeamte fragte den Mann, ob er wisse, wie schnell er fuhr. Der Polizist wurde wütend und sagte dem Mann, dass er mit ihm kommen müsse, und griff zum Fenster, um ihn gefügig zu machen.

Ein Polizeibeamter regelt den Verkehr auf der Straße. | Quelle: Getty Images

Ein Polizeibeamter regelt den Verkehr auf der Straße. | Quelle: Getty Images

Der Mann antwortete dem Beamten, dass er wisse, wie schnell er fahre und dies nur tue, um einem Raubüberfall zu entgehen, an dem er beteiligt sei. Der Polizist trat etwas zurück und warf dem Fahrer einen skeptischen Blick zu, bevor er ihn fragte, ob er die Person sei, die ausgeraubt wurde. Der Fahrer antwortete und sagte:

"Nein, ich habe den Raubüberfall begangen."

Die Antwort des Mannes schockierte den Beamten. Er fragte ihn, ob er sage, dass er zu schnell gefahren sei und einen Raubüberfall begangen habe, worauf der Mann bejahte und hinzufügte, dass er die Beute im Kofferraum habe.

Zwei Polizeibeamte befragen einen Mann | Quelle: Getty Images

Zwei Polizeibeamte befragen einen Mann | Quelle: Getty Images

Der Polizist wurde wütend und sagte dem Mann, er müsse mit ihm kommen, und griff zum Fenster, um ihn zu überwältigen. Der Mann warnte ihn jedoch davor, dies zu tun, da der Polizist die Waffe in seinem Handschuhfach finden würde.

Der Polizist zog die Hand des Mannes aus dem Fenster und sagte ihm, er solle warten, und rief sofort Verstärkung. Als die anderen Beamten eintrafen, legten sie ihm Handschellen an und brachten ihn zu einem Auto.

Bevor er in den Wagen stieg, kam ein anderer Polizist auf ihn zu und erzählte ihm, dass der Beamte, der ihn anhielt, sie darüber informierte, dass er einen Raubüberfall begangen habe, eine gestohlene Beute im Kofferraum seines Wagens und eine geladene Pistole im Handschuhfach habe.

Der Polizist fuhr fort und sagte, dass sie nach der Durchsuchung nichts davon im Auto gefunden hätten, woraufhin der Mann antwortete:

"Ja, und ich wette, der Lügner hat gesagt, ich wäre auch zu schnell gefahren."

Quelle: Startsat60

Ähnliche Artikel
Shutterstock
Anekdote Jun 20, 2020
Witz des Tages: Kleiner Junge erzählt Papa, dass er weglaufen wollte
Entertainment Jun 02, 2020
Witz des Tages: Sherlock Holmes und Dr. Watson machen einen Camping-Ausflug
Shutterstock
Anekdote Jun 22, 2020
Witz des Tages: Älteres Ehepaar feiert ihren 75. Hochzeitstag
Shutterstock
Anekdote Jun 23, 2020
Witz des Tages: Ein Mann lief über einen Friedhof