Jessica Paszka und David Friedrich - das wissen wir über ihre verflossene Liebe

Sie trafen sich in der Sendung "Die Bachelorette 2017" und verliebten sich ineinander. Doch die Beziehung von David Friedrich und Jessica Paszka hielt nicht. Wir haben uns einmal näher angeschaut, was wir über ihre Beziehung und auch über ihre Trennung wissen.

Der Musiker und das TV-Sternchen lernten sich bei der Bachelorette kennen und lieben. Doch hinter ihrer Trennung schien weitaus mehr zu stecken, als lediglich ein Erlischen der Liebe. In einem Interview verriet David Friedrich nämlich, dass sie ihre Trennung inszeniert hätte. Jessica hatte angegeben, David hätte übers Telefon mit ihr Schluss gemacht. Er soll gesagt haben:

Jessica Paszka, Angermaier "Trachten Nacht", München, 2017 | Quelle: Getty Images

Jessica Paszka, Angermaier "Trachten Nacht", München, 2017 | Quelle: Getty Images

"Gib mir zwei Tage Zeit. Dann sag ich, dass du derjenige warst, der Schluss gemacht hat. Und dann gehe ich an die Öffentlichkeit damit."

Gegenüber dem Focus fügte er an:

"Am Ende wurde ich von einigen Medien sofort abgestempelt und es so hingestellt, als sei ich das A***."

Vier Monate lang turtelten die beiden und posteten auf Social Media immer wieder Fotos von der schenbar glücklichen Zeit, die sie miteinander hatten. Doch am Ende reichte das eben nicht. Auffällig war auch, dass Jessica das Drama um ihre Trennung ganz anders darstellte, als David.

Schon vom Anfang an zum Scheitern verurteilt?

In seinem Interview mit dem Focus erweckte David den Eindruck, als wäre die Beziehung schon von Beginn an zum Scheitern verurteilt gewesen. Woran das lag, ist schwer zu beurteilen. War vielleicht doch etwas zu viel für die Kameras?

"Es ist so schwierig, wenn man sich kaum sieht. Und merkt, man kann die Beziehung im Alltag nicht aufrechterhalten. Es ist, wie wenn man jemand im Urlaub kennenlernt. Wenn man dort ist, ist alles toll. Doch sobald man nach Hause kommt, muss man erst mal schauen, wie das im Alltag läuft.Und dann merkt man, dass alles nicht mehr ganz so toll ist.", sagte er.

David soll dann gemerkt haben, dass dies keine vernünftige Basis für eine Beziehung sei und danach kam es zu einem Streit am Telefon. Laut seiner Aussage soll Jessica ihm dann das Ultimatum gestellt haben, dass sie nach zwei Tagen an die Öffentlichkeit gehen würde und behaupten würde, er habe am Telefon mit ihr Schluss gemacht.

"Ich habe ihr noch gesagt, dass es eine scheiß Aktion von ihr wäre. Aber sie hat es durchgezogen. Zwei Tage später sah ich sie dann weinend im Fernsehen. Und dachte: ‘Ganz klasse’.Am Ende wurde ich als das A*** hingestellt."

Hinterher flüchtete er dann ins Dschungelcamp, verriet er, da ihm der ganze Rummel um die Trennung zu viel Aufmerksamkeit war und er den Menschen zeigen wollte, wer er wirklich war. Das Ganze hat dauerhafte Folgen bei ihm hinterlassen. 

"Ich war immer in Beziehungen, war nie ein Arschloch. Nach all der Scheiße, die ich erfahren habe, glaube ich nicht, dass ich mich jemals wieder emotional auf einen Menschen einlassen kann. Ich denke, dafür ist der Zug abgefahren. Spaß haben ja, verlieben nein. Jetzt bin ich eben wirklich ein A***.", meinte er.

Hast du dir ihre Staffel "Bachelorette" angesehen und vielleicht auch die Daumen gedrückt gehabt, dass die zwei miteinander wirklich das Glück gefunden haben? Glaubst du an die wahre Liebe und Seelenverwandte? Verrate es uns doch in den Kommentaren!

Ähnliche Artikel
Beziehung Jun 06, 2019
Heidi Klum und Tom Kaulitz werden heiraten: Hier ist alles, was du über die Hochzeit wissen musst
Beziehung Jun 04, 2019
Caitriona Balfes Liebesleben: Wer ist ihr mysteriöser Verlobter?
Beziehung Jun 01, 2019
Ed Sheeran: Das ist die Frau, die er in "kleiner, privater Zeremonie" geheiratet hat
instagram.com/birgit.schrowange
Beziehung Jun 20, 2019
Birgit Schrowange: So ergeht es ihr mit ihrem neuen Lebensgefährten