MedienTV

26. Juni 2019

Sieben Dinge über Ekaterina Leonovas Leben

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Bei der RTL-Serie „Let's Dance“ ist Ekaterina Leonova eine der erfolgreichsten Profi-Tänzerinnen. Hier sind 7 Fakten über ihr erstaunliches Leben.

Die dreifache Siegerin der Show hat sich in die Herzen der Zuschauer getanzt. Ekaterina ist auch in der kommenden Sendung "Let's Dance - Die große Profi-Challenge" dabei. In dieser können die Profis ganz unter sich beweisen, was sie so können. Der Sieger wird dabei ganz allein von den Zuschauern im Studio gewählt werden.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

1. Ekaterina Leonova kam 1987 in Wolgograd in Russland auf die Welt. Schon in ihrem zehnten Lebensjahr begann sie mit dem Tanzen. Damals fing sie an, Unterricht in Standard und Latein zu nehmen.

Wird geladen...

Werbung

2. Neben der Tanzausbildung ist Ekaterina jedoch auch im akademischen Bereich nicht ohne. Die Schule schloss sie mit einem Abitur mit einer 1,0 ab. Schon vor dem Ende ihrer Schulzeit begann sie eine Ausbildung zur Tanzpädagogin, was sie auch abschloss. Nach der Schule studierte sie Sozialpädagogik am Institut für Kunst und Kultur in Wolgograd. Auch dieses Studium konnte sie mit einer glatten 1 abschließen.

Wird geladen...

Werbung

3. 2008 zog Ekaterina von Wolgograd nach Köln. Hier verfolgte sie ihre Karriere als Tänzerin weiter. Außerdem fing sie an, Betriebswirtschaftslehre zu studieren. Im Jahre 2014 erreichte sie ihren Bachelorabschluss und 2018 den Master, jeweils von der Kölner Universität.

Wird geladen...

Werbung

4. Schon früh in ihrer Karriere als Tänzerin konnte Ekaterina erstaunliche Erfolge für sich verbuchen. Sie gewann den Titel der südrussischen Meisterin der Jugend.

Bei der „Russian Open“, einem weiteren Tanzwettkampf, schaffte sie es bis ins Halbfinale. 2008 gewann Ekaterina einen weiteren beachtlichen Titel. Sie wurde zur „Miss Wolgograd 2008“ gewählt.

Wird geladen...

Werbung

5. Ihr großer Durchbruch kam jedoch 2012. Mit ihrem damaligen Tanzpartner Paul Lorenz gewann sie den EU-Cup in Standardtänzen. Außerdem belegten sie den zweiten Platz in lateinamerikanischen Tänzen. Am Ende desselben Jahres konnten sie noch einen Sieg im World Cup Standard in Malaysia verbuchen. Ekaterina und Paul wurden damit zum Teil der Weltklasse des Tanzsports.

Wird geladen...

Werbung

6. Durch „Let's Dance“ des Fernsehsenders RTL ist Ekaterina vielen Zuschauern seit 2013 bekannt. Bei ihrer ersten Teilnahme in der Sendung erreichte sie mit dem ehemaligen „Bachelor“-Gewinner Paul Janke bereits den dritten Platz.

Bei der Staffel von 2014 schied sie schon in der ersten Show aus, bevor sie in der achten Staffel, zusammen mit Olympia-Champion Matthias Steiner, erneut den dritten Platz machen konnte. Damals knickte sie sich beim Finale den Fuß unglücklich um – trotzdem machte sie tapfer weiter und führte ihre Choreographie bis zum Ende durch.

Wird geladen...

Werbung

7. Danach folgten jedoch die Erfolge in der Sendung, für die sie den Zuschauern am meisten bekannt ist. Zusammen mit dem Sänger Gil Ofarim erreichte sie im Jahr 2017 den ersten Platz. Über die ganze Staffel erlangten sie stehenden Beifall von dem Publikum und höchste Noten von der Jury. Mit dem Schauspieler Ingolf Lück als Partner belegte sie 2018 zum zweiten Mal in Folge den ersten Platz. In der nächsten Staffel der Sendung schaffte sie es zum dritten Mal in Folge, sich zum Sieg zu tanzen. Ihr Partner war dabei Pascal Hens. Dies ist ein Weltrekord – niemand hat so oft die Show gewonnen wie sie.

Wird geladen...

Werbung

Ekaterina ist außerdem als Tanzlehrerin im Raum Köln/Bonn aktiv. Für Tanzstunden bei ihr braucht man sogar keine Erfahrung: Anfängerinnen und Anfänger sind willkommen.

Gerüchte über Affären

Bisher gab es so gut wie in jeder Staffel von Let's Dance, an der sie teilgenommen hat, Gerüchte darüber, dass sie eine Affäre mit ihrem jeweiligen Tanzpartner haben könnte. Absurd, so Ekaterina. Am meisten Aufmerksamkeit hatte sie damals wohl mit ihrem Tanzpartner Gil Ofarim erlangt.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung