Im Internet spekuliert man darüber, dass Meghan Markle ihre Schwangerschaft „fälscht“

Seit mehreren Wochen spekulieren die Fans von den Royals über Meghan Markle und über ihre Schwangerschaft. Die Herzogin ist bereits in dem sechsten Schwangerschaftsmonat, und einige sind der Meinung, dass sie ihre Schwangerschaft fälscht.

Prinz Harry waren kaum eine Minute in Australien, als sie am 15. Oktober 2018 ankündigten, dass Meghan ihr erstes Kind erwartet.

Die Fans fingen sofort an, zu spekulieren, wann Meghan gebären soll, ob das ein Junge oder ein Mädchen ist, aber die Royals verraten nicht so gerne ihre Geheimnisse.

Je größer der Babybauch der Herzogin wurde, desto mehr verschiedene Spekulationen gab es. Verschwörungstheorien und Gerüchte, dass Meghan ihre Schwangerschaft fälscht, das alles verbreitete sich sofort im Internet.

Einige waren davon überzeugt, dass Meghan ihre Schwangerschaft imitiert und das Baby von einer Ersatzmutter ausgetragen wird. Ob das stimmt oder nicht, wird die Zeit zeigen. Allerdings bietet zum Beispiel die Firme „Moonbump“ verschiedene „Babybäuche“ an, mit denen man die Schwangerschaft imitieren kann.

Diese werden für „eine geplante Leihmutterschaft“ genutzt.

Die Verschwörungstheorien, die hinter der Schwangerschaft von Meghan Markle stehen, sind manchmal wirklich interessant.

Einige behaupten sogar, dass Meghan ihre Schwangerschaft sogar vor Prinzen Harry und von dem Rest der Royals fälscht.

Es gibt sogar Theorien, dass die Schwangerschaft von Meghan Markle die Britten von der Brexit-Diskussion ablenken soll. Diese Verschwörungstheoretiker werfen Meghan und den anderen Royals vor, das Land verraten zu haben.

Der einzige Beweis, den die Verschwörungstheoretiker haben, sind die Fotos von Meghan, auf denen ihr Babybauch mal kleiner mal größer erscheint.

Einige Frauen wiesen darauf hin, dass sich Meghan während ihrer Schwangerschaft „nicht natürlich“ benimmt. Die anderen meinen, dass niemand gesehen hatte, wie Meghan von den Ärzten untersucht wurde.

Außerdem wird es besprochen, ob Meghan Markle vielleicht Zwillinge haben wird, da sie das Geschlecht nicht verraten will. Auf jeden Fall behaupten die Körperspracheexperten, dass Prinz Harry seit dem Beginn der Schwangerschaft aufmerksamer und fürsorglicher wurde.

Bitte schalte deinen AdBlocker aus

Werbung hilft uns dabei, weiterhin qualitativ hochwertige Inhalte zu produzieren. Für sofortigen, uneingeschränkten Zugriff, Deaktiviere bitte deinen AdBlocker aus und lade die Seite erneut.

Wenn Du Hilfe beim Deaktivieren von AdBlocker benötigst, wähle bitte aus: