Über AM

29. November 2018

Eine Polizistin beschrieb einen herzzerreißenden Moment: Die Leiche eines Babys schwamm in ihre Hände aus einem versunkenen Auto

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Das Auto dieses Paares wurde gestohlen. Eine Weile später stellte es sich heraus, dass das Auto in einen Fluss reinfuhr. In dem Auto saß die zweijährige Tochter.

Der Körper von Kiara Moore wurde in einem Auto in dem Fluss Telfi aufgefunden, kurz darauf wurde das Mädchen für tot erklärt. Dieser Vorfall passierte im März in Wales, berichtete BBC.

Die Polizei bezeichnete diesen Vorfall als „Katastrophe“, die allen Eltern passieren kann.

Die Eltern ließen kleine Kiara erst zwei Minuten in dem Auto sitzen, ihre Mutter wollte Bargeld abheben.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

In einem Statement sagte die Familie von Kiara, dass die Zweijährige ein „unglaubliches kleines Mädchen war, die ein Leben voll Liebe und Abenteuer führte.“.

Der Vorfall ereignete sich am 21. März. Kiaras Mutter, Kim Rowlands, ließ ihre Tochter in dem Auto gegen 15:30, um Geld abzuheben. Als sie zurückkehrte war das Auto nicht mehr da, sie rief die Polizei.

Wird geladen...

Werbung

Das Video von den Sicherheitskameras zeigte, dass das Auto, wo Kiara saß, in den Fluss reinfuhr.

Eine Polizisint namens Caryl Griffiths, die die Zweijährige gerettet hatte, konnte ihre Tränen nicht zurückhalten, als sie beschrieb, wie sie versuchte, Kiara zu helfen.

„Das Wasser war eiskalt und die Strömung war sehr kalt. Es war schmutzig und ich konnte unter dem Wasser nichts sehen.“, erinnerte sie sich.

Wird geladen...

Werbung

Ein anderer Polizist half Griffiths, das Fenster zu zerbrechen.

„Ich fühlte sofort, wie Kiaras Körper aus dem Auto in meine Hände schwamm.“, sagte die Polizistin und fügte hinzu, dass sie wusste, dass das Kiara war. Sie hatte eine pinke Jacke an, so wie die Eltern erzählt hatten.

Die Polizisten versuchten, Kiara zu retten, aber das gelang nicht. Das Mädchen wurde mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus in Cardiff eingeliefert, aber dort wurde sie für tot erklärt.

Die Untersuchung zeigte, dass das Mädchen 30 Sekunden später verstarb, nachdem das Auto in das Wasser eingetaucht war.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung