Über AM

21. November 2018

Eine alleinerziehende Mutter von sieben Kindern, die mit Zwillingen schwanger ist, bittet die Behörden, ihr ein neues Haus zu finden

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Eine Mutter von sieben Kindern, die auch mit Zwillingen schwanger ist, fordert ein größeres Haus, weil ihre jetzige Wohnung nicht mehr passt.

38-jährige Alana Burns fordert von den Behörden, in ein anderes Haus umgesiedelt zu werden. Mittlerweile wohnt die große Familie in einem Haus mit vier Zimmern, aber die Familie kann nur drei Zimmer davon benutzen.

Burns beklagte sich bei den Behörden, und behauptete, dass es unmöglich ist, in ihrem Haus zu wohnen.

Die Frau behauptete, dass die Familie keinen Fernseher hat, die Kinder haben angeblich keinen Platz, um zu spielen, berichtet Daily Mail.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Solche Lebensbedingungen beeinträchtigen die Beziehungen der Mutter mit einigen Kindern, so die verzweifelte Mutter.

Wird geladen...

Werbung

Burns hat vier jüngere Kinder, die bei ihr wohnen, 15-jährige Leigh, siebenjährigen Cayden, vierjährigen Steven und zweijährige Alisha. Sie alle wohnen in demselben Haus. Drei andere, ältere Kinder, 20-jähriger Stewart, 19-jähriger Bryan und 16-jährige Caitlin wohnen in einer anderen Wohnung zusammen.

Wird geladen...

Werbung

Die Behörden wollten das Haus der 38-Jährigen reparieren, aber das passierte immer noch nicht. „Das dauert schon einige Wochen, und ich habe keine Antwort bekommen“, beschwerte sich die 38-Jährige.

Außerdem macht sich die Mutter um ihre Kinder Sorgen. Die Bedingungen, in denen die Kinder wohnen sie alles andere, als gesund. Drei Schlafzimmer für acht Menschen, das sei einfach „komisch“, sagt die 38-Jährige.

„Ich will einfach raus aus dieser Hölle. Ich würde egal wo leben, aber nicht hier. Das war wirklich schrecklich.“, so Burns.

Wird geladen...

Werbung

Burns betonte auch, dass es auch andere Probleme gibt: Der Fußboden sei uneben, die Nachbarn laut und die Decken seien kaputt.

Früher hatte die Familie in einer Privatwohnung gewohnt, aber dann verkaufte der Wohnungsbesitzer die Wohnung.

Auch diese Frauen haben ähnliche Schwierigkeiten. Da sie kein Zuhause haben, wohnen sie in einem Krankenhaus. 

Ruth Kidane und ihre Mutter, Mimi Tebeje, sind seit dem letzten Jahr in einem Krankenhaus. Die beiden sind allerdings nicht krank, für ihren Aufenthalt gibt es einen anderen Grund.

Ruth Kidane und Mimi Tebeje wohnen seit 15 Monaten in dem Krankenhaus. Sie warten in dem Krankenhaus auf ihre neue Sozialwohnung. Die weiteren Details kannst Du hier erfahren.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung