Über AM

14. November 2018

Eine ältere Frau, 70, erfror in ihrer Sozialwohnung mit der kaputten Heizung

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Susan Baines wohnte in diesem Haus 25 Jahre lang. Eines Tages konnten die Behörden die Heizung in ihrer sozialen Wohnung nicht reparieren, Baines erfror und verstarb am nächsten Tag im Krankenhaus.

Auch Weihnachten hatte sie vor einem Jahr ohne Heizung gefeiert. Dieses Mal endete die Geschichte von Baines tragisch – sie verstarb an Unterkühlung, weil die Behörden nicht schafften, die Heizung in ihrer Wohnung zu reparieren, berichtet Daily Mail.

Baines wohnte in ihrem Haus 25 Jahre lang, aber sie hatte keine Heizkörper, die funktionieren würden. Außerdem war es verboten, Elektroheizung einzuschalten.

Die Behörden wussten nicht, dass die 70-Jährige keine Wärme mehr bekam, eigentlich sollte die Heizung noch im Juli repariert werden. Baines musste in der kältesten Zeit des Jahres ohne Heizung auskommen.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Wird geladen...

Werbung

Die Ärzte stellten fest, dass Susan Baines die innere Temperatur von 29.5 Grad hatte, als sie von den Sanitätern aufgefunden wurde. 35 Grad ist bereits eine Unterkühlungsgrenze.

Der Sohn von Baines erzählte, dass es ihr schwierig war, die Treppe rauf und runter zu gehen, deshalb schlief sie und badete sich unten, im Erdgeschoss.

Die Reparaturarbeiten begannen im September, aber sie wurden verschoben: Die 70-Jährige hätte die Heizung erst nach Weihnachten bekommen.

„Ungefähr im Oktober, als es anfing, kalt zu sein, gaben ihr die Behörden zwei kleine Heizlüfter. Sie waren sehr klein und billig, sie konnten das Haus nicht warm machen.“, so der Sohn der Verstorbenen. Allerdings benutzte Susan diese Heizlüfter nicht, weil sie zu krank war, um sie im Fall einer Gefahr auszustecken.

Wird geladen...

Werbung

Wird geladen...

Werbung

„In der Nacht konnte es wirklich kalt werden, aber die Heizlüfter während des Schlafes eingeschaltet zu haben…das konnte zu einem Brand führen.“

Die verstarb eines Tages im Krankenhaus. Sie hatte Gefäßerkrankung und Probleme mit Nieren, Baines verstarb in Krankenhaus wegen des Organversagens.

Der Sohn der 70-Jährigen glaubt, dass seine Mutter nicht an Unterkühlung verstarb. Sie hatte mehrere Gesundheitsprobleme gehabt, aber genau die fehlende Heizung war das Letzte, was die 70-Jährige nicht verkraften konnte.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung