Dieses Video zeigt einen erschrockenen Hund, der für Halloween gefärbt wurde

Dieser kleine Hund sorgte in den sozialen Netzwerken für Aufregen. Das Fell des Hundes wurde gefärbt, was vielen NutzerInnen nicht gefiel.

Dieses Posting, das auf Facebook viral wurde, zeigt, dass nicht alle Hunde mögen, wenn ihr Fell gefärbt wird.

Gewöhnlich bringen die Hundebesitzer ihre Tiere zu den sogenannten Hundefriseuren, um den Vierbeinern dort ihr Fell färben zu lassen. Die meisten machen so vor Fasching und vor Halloween.

Die Tierschützer weisen darauf hin, dass es für die Hunde nichts Gutes ist, gefärbt zu werden.

Quelle: Facebook / Reporteros Hoy

Quelle: Facebook / Reporteros Hoy

In der mexikanischen Stadt Mérida wurde ein Festival veranstaltet, an dem die Hunde verschiedener Rassen teilnahmen. Die Veranstaltung wurde Halloween und dem mexikanischen Tag der Toten gewidmet.

Dieses Festival sorgte in den sozialen Netzwerken für Aufregen. Die Besitzer eines Hundes hatten eine schreckliche Idee: Einen Hund wie einen Alebrije zu färben. Ein Alebrije ist eine tierähnliche bunte mexikanische Fantasiefigur.

Quelle: Facebook / Reporteros Hoy

Quelle: Facebook / Reporteros Hoy

Die Tierschützer wurden auf die kontroversen Fotos sofort aufmerksam.

Auf dem Festival verkleideten viele ihre Tiere in Vampire, Monster, Mumien, Gefangenen usw.

Valentino, so heißt der kleine Chihuahua, sorgte für Aufregen, weil er wie Alebrije gefärbt wurde. Er war pink, hellblau und grün gefärbt, außerdem hatte der arme Hund Flügel auf seinem Rücken.

Quelle: Facebook / Reporteros Hoy

Quelle: Facebook / Reporteros Hoy

Auf dem Video des Interviews mit dem Besitzer kann man sehen, wie der kleine Hund zittert. Der Vierbeiner sieht nicht besonders glücklich aus.

Als man der Besitzerin die Frage stellte, wie sie auf die Idee kam, sagte sie, dass sie den Film „Coco“ gesehen hatte, und es schien, eine gute Idee zu sein, den Hund so zu färben.

„Er ist nobel und das gefällt ihm.“, antwortete die Frau.

Auch die Menschen sollten sich nicht färben. Warum? Weil man so den Job verlieren kann. Eine Krankenschwester namens Shelbi Heenan wurde entlassen, nachdem sie ein Halloween-Foto von ihrem Ehemann und sich gepostet hatte. Das Paar malte sich das Gesicht schwarz an.

Das Foto wurde an der schrecklichsten Nacht des Jahres gemacht, aber wir glauben, dass es für Shelbi viel schrecklicher war, ihre Arbeit zu verlieren. Außerdem sorgte ihr Foto für Aufregen und sogar für Kritik. Die Details dieser Geschichte erfährst Du hier.

Ähnliche Artikel
Haustiere Mar 25, 2019
Trauriges Video zeigt, wie die Hündin letzte Anstrengung unternimmt, ihre 12 Welpen zu füttern
Jan 25, 2019
Ein Hund, der zu Weihnachten vermisst wurde, umarmt seine Besitzer nach dem Treffen
Jan 08, 2019
Ein Polizist bleibt stehen, um einen Hund zu trösten, der fast von einem Auto überfahren wurde, und gibt ihm seine Jacke
Dec 10, 2018
Ein treuer Hund wartete vor dem abgebrannten Haus ein Monat nach dem Waldbrand auf seine Besitzer