Über AM

26. Oktober 2018

Der Vater machte für seine Tochter ihre Lieblingspfannkuchen, aber nur ein Biss führte zu ihrem Tod

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Eine Neunjährige verstarb, weil sie die Pfannkuchen, die ihr der Vater zubereitet hatte, eine seriöse allergische Reaktion auslösten.

Nainika Tikoo aus London verstarb am 25. Mai 2017, fünf Tage später, nachdem sie die Pfannkuchen gegessen hatte, die von ihrem Vater zubereitet worden waren, berichtet Mirror.

Tikoo ist gegen Milchprodukte allergisch. Obwohl die Pfannkuchen ohne Milch zubereitet wurden, brach das Mädchen zusammen. Sie wurde blau, noch bevor sie in das Krankenhaus eingeliefert wurde.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

PLÖTZLICHER GEHIRNTOD

Tragischerweise bekam das Gehirn des Mädchens nicht genug Sauerstoff. Deshalb verstarb ihr Gehirn.

Für den Vater des Mädchens, Vinod, und ihre Mutter, Lakshimi, war das keine leichte Entscheidung, ihre Tochter von dem Lebenserhaltungssystem abzuschalten.

Wird geladen...

Werbung

Die Mutter des Mädchens verriet, dass sie sogar nicht verstand, was Gehirntod bedeutete.

„Ich habe gedacht, dass sie nur gelähmt wird, dass sie bald gesund wird. Als man sie in die Intensivstation gebracht hat und uns gesagt hat, dass sie nicht gut aussieht, da habe ich gedacht, dass es ihr bald doch besser gehen wird.“, so Lakshmi.

Wird geladen...

Werbung

DIE TRAGISCHEN FOLGEN EINER ALLERGIE

Nanika hatte viele Allergien, aber die Folgen waren niemals so tragisch, wie dieses Mal.

Die Eltern bemerkten, dass ihr Mädchen gegen Milch allergisch ist, als Nanika erst sechs Monate alt war. Während einer traditionellen indischen Zeremonie gaben ihr die Eltern Reismilch, aber Nanika war dagegen allergisch.

Es stellte sich später heraus, dass Nanika gegen Soja, Milchprodukte und Eier allergisch war. Sie wurde auch mit Asthma diagnostiziert.

Die Ärzte verschrieben dem Mädchen zwar die Adrenalininjektionen, aber die Eltern von Nanika wussten nicht, wie sie diese benutzen mussten.

Wird geladen...

Werbung

Wird geladen...

Werbung

DIE EIGENTLICHE TODESURSACHE IST NICHT BEKANNT

Die genaue Todesursache ist immer noch nicht bekannt. Die Pfannkuchen wurden nämlich ohne Milch zubereitet, aber vielleicht hatte das Mädchen noch eine unbekannte Allergie.

Fünf Monate später fingen die Eltern eine Spendenaktion an, um die anderen Eltern über solche Fälle zu informieren

Wird geladen...

Werbung

In einer Stunde schafften die Eltern überraschenderweise ungefähr 2500 US-Dollar zu sammeln. Insgesamt schafften die Eltern der Verstorbenen mehr, als 18.000 US-Dollar zu sammeln.

„Wir wissen nicht, ob wir etwas machen konnten, um den Tod von Nanika zu verhindern, aber wir können sicher sein, dass die anderen Eltern wissen, wo sie Hilfe bekommen, und wie sie diese Situation verhindern können.“, so die Mutter.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung