Eine 93-jährige Dame aus dem Pflegeheim rausgeschmissen und in Gefängnis geschickt

Am Dienstag wurde 93-jährige Juanita Fitzgerald aus dem Pflegeheim in Florida rausgeschmissen und verhaftet. Das passierte erst wenige Tage vor ihrem 94. Geburtstag.

Fitzgerald wohnte in dem Pflegeheim seit April 2011, aber sie hörte dann plötzlich auf, dafür zu zahlen, weil sie fühlte, dass sie bald sterben wird.

Die 93-Jährige rechnete gar nicht damit, dass sie aus dem Haus rausgeschmissen werden kann. Sie verzichtete sogar stolz auf jegliche Hilfe.

DIE STURE OMA

Der Pressesprecher des Altersheimes betonte, dass Fitzgerald eigentlich eine Warnung von der Einrichtung bekommen hatte. Sie wurde gewarnt, dass sie rausgeschmissen werden kann.

Angeblich antwortete Fitzgerald darauf Folgendes, berichtet New York Post:

„Wenn man mich nicht rausträgt, dann bleibe ich hier.“, so Fitzgerald.

Das Pflegeheim betonte, dass man versuchte, die Verwandten der Dame zu kontaktieren, und für sie alles zu machen. Leider hatten sie keine andere Wahl, außer die Polizei anzurufen, weil Fitzgerald klar zeigte, dass sie das Haus nicht verlassen wird.

EXODUS

Die Polizisten machten alles Mögliche, um sie aus dem Pflegeheim rauszuschmeißen, aber man muss nicht denken, dass Fitzgerald diese Aufgabe so einfach machte.

Sie schrie laut und beschimpfte die Polizisten. Sie warf ihnen sogar vor, ihr weh getan zu haben. Die Polizisten versuchten die Dame zu überzeugen, dass sie ihr nur helfen wollten.

Wie die Journalisten berichten, die die 93-Jährige in Gefängnis besuchten, hörte sie gar nicht auf zu zahlen, weil sie gedacht hatte, dass sie am Sterben war. Sie versuchte dem Pflegeheim das Geld zu geben, aber das Pflegeheim wollte ihr Geld angeblich nicht nehmen.

93-JÄHRIGE IN GEFÄNGNIS

Mittlerweile befindet sich Fitzgerald in Gefängnis in Florida. Wie der Pressesprecher des Pflegeheimes mitteilte, passieren solche Fälle wirklich selten, weil das Pflegeheim immer versucht, eine neue Unterkunft zu finden.

RAUSGESCHMISSEN WEGEN EINES SUSPEKTEN BESUCHERS

Die 93-Jährige ist nicht die einzige, die aus ihrer Wohnung rausgeschmissen wurde. Das Ähnliche passierte fast Rose DiMaria, die 87 ist.  DiMaria wohnt in einer und derselben Wohnung seit sie 20 war. Die 87-Jährige leidet an dem unregelmäßigen Herzschlag.

Die Damer erklärte, dass ihr Enkel sie jeden Tag besucht, um ihr Kaffee und Frühstück zu bringen. Sie findet es gut, dass sie ein bisschen Gesellschaft hat. Allerdings findet die Hausverwaltung solche Besuche "suspekt".

Ähnliche Artikel
Jan 14, 2019
Eine 28-Jährige überfiel ihre Eltern, weil sie sie in ein Restaurant nicht gebracht hatten
Virale Videos Feb 21, 2019
14-jähriges Mädchen zu 25 Jahren Gefängnis verurteilt wegen Mordes an bestem Freund
International Feb 07, 2019
93-jährige Frau, die Sohn getötet hat, starb während ihres Prozesses
Jan 07, 2019
Ein 95-Jähriger ist gezwungen, sich von seinem einzigen Freund zu verabschieden