Über AM

03. Oktober 2018

Erinnerst Du Dich an die traurigste Hochzeit? Das ist die Geschichte hinter dem schmerzhaften Video

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Dieses Video zeigt uns eine Hochzeit, die man kaum glücklich nennen kann. Das Video erschütterte das Netzvolk und wurde sofort viral.

Auf dem Video kann man sehen, wie das „glückliche“ Paar Gläser in den Händen hält und eine traurige Hochzeit feiert.

Man kann auch auf dem Video bemerken, dass das Paar gezwungen wird, sich zu lächeln und den Fotografen zu posieren. Es ist offensichtlich, dass es keine Liebe zwischen den beiden gibt, weil es schwierig für sie ist, Liebe zueinander zu zeigen. Das Paar will sich nicht einmal küssen.

Die Braut scheint, sich nicht bewegen zu wollen, sie will ihren Ehemann einfach nicht küssen.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Wird geladen...

Werbung

Früher war es noch nicht bekannt, warum diese Hochzeit so traurig war.

Man dachte, dass das eine geplante Hochzeit war, und dass das Paar deshalb so traurig war, weil sie gezwungen waren, einander zu heiraten, obwohl sie das überhaupt nicht wollten, behauptet El Comercio.

Wird geladen...

Werbung

Erst seit Kurzem wurden die richtigen Gründe für dieses Verhalten bekannt.

Es wurde klar, dass diese mexikanische Hochzeit tatsächlich geplant worden war. Ein Team von Journalisten versuchte, mehr über das Paar zu erfahren, aber die Familie des Bräutigams wollte mit den Reportern nicht sprechen.

Wird geladen...

Werbung

Der Bürgermeister der Stadt Tlacoachistlahuaca, in dem der Vorfall passierte, Juan Javier Carmona, teilte mit, dass die geplanten Hochzeiten nicht selten sind. Meistens finden solche Hochzeit aus den wirtschaftlichen Gründen statt.

Wird geladen...

Werbung

Die Eltern des zukünftigen Bräutigams besprechen die Hochzeit mit den Eltern der Braut, obwohl sie einander sogar nicht immer kennen.

Wird geladen...

Werbung

„Sie halten das für normal. Der Verkauf der Töchter ist weit verbreitet. Töchter zu haben ist sehr profitabel, weil wenn sie 12, 13, oder 14 sind, werden sie verkauft.“, so der Bürgermeister.

Albino Rodríguez, der in der Region bereits seit 40 Jahren wohnt, sagte, dass er mehrere traurige Hochzeiten gesehen hatte. Mindestens 30, wie er sich erinnert.

„Sogar wenn sie nicht einverstanden sind, gehorchen die Kinder, weil das ein Brauch ist.“, sagte er.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung