Die Polizei zog den Hund von dem Autofenster, weil sie keinen Käfig hatten

Dieses Video, das in China gemacht wurde, zeigt, wie zwei Polizisten einen Hund aus dem Fenster ziehen.

Dieses Video wurde in der Region Jiangning in Nanjing gemacht.

Die Polizisten behandelten das arme Tier auf eine solche Weise, weil sie keinen Käfig hatten.

Schwer zu glauben, aber der Polizist, der die Schleife hielt, saß im Auto, und der Hund sollte dem Fahrzeug einfach nachlaufen.

Schrecklich genug, aber der kleine weiße Hund sollte kämpfen, um mitzuhalten. Manchmal konnte er sogar nicht laufen, und das Auto zog den Vierbeiner einfach weiter.

Die Polizeistation wurde für diese Tat mehrmals kritisiert. Es wurde den Polizisten vorgeworfen, den Hund misshandelt zu haben.

Quelle: Pixabay

Quelle: Pixabay

Die Polizeistation veröffentlichte ein Statement, in dem sie sich für die Handlungen der Polizisten entschuldigte.

In dem Statement stand geschrieben, dass ein Einwohner des Bezirkes namens Zhou die Polizei anrief, um ihr über einen kleinen ausgesetzten Hund mitzuteilen, die für Aufregen bei den Anwohnern sorgte.

Die Polizisten fingen den Hund mit der Schlinge, weil sie keinen Käfig hatten.

Quelle: Pixabay

Quelle: Pixabay

Die „nicht genug ausgerüsteten“ Polizisten, so steht es in dem Statement geschrieben, beschlossen dann, den Hund einfach zu ziehen. Der weiße Vierbeiner sollte ihrer Meinung nach einfach dem Auto nach laufen.

Die Behörden teilten mit, dass sie sie Übungen veranstalten werden, damit die Polizisten besser auf solche Situationen vorbereitet sind.

Die Behörden entschuldigten sich vor den Tierliebhabern für möglichen Stress.

PETA, eine Organisation, die sich in China für Tierrechte einsetzt, hatte schon früher aufgefordert, dass die ausgesetzten Tiere in China besser behandelt werden sollen. Die Organisation veröffentlichte ein Statement, in dem die Handlungen der Polizisten verurteilt werden.

„Obwohl das Polizeiauto langsam war, war das eine Folter für den Hund, der die ganze Zeit gezogen wurde (ungefähr zwei Kilometer lang).

Die Polizei entschuldigte sich und sagte, sie haben keinen Käfig und wissen nicht, wie man ausgesetzte Hunde behandelt. Die Polizisten, die den Hund misshandelten, sollten bestraft werden.“, so im Statement von PETA.
Ähnliche Artikel
Jan 08, 2019
Ein Polizist bleibt stehen, um einen Hund zu trösten, der fast von einem Auto überfahren wurde, und gibt ihm seine Jacke
Jan 18, 2019
Ein erschrockener und dünner Hund, der in einem Käfig verlassen wurde, genest
Jan 09, 2019
Eine große Schlange überfällt den Hund, aber mutige Kinder sind bereit, für ihren Freund zu kämpfen
Haustiere Mar 30, 2019
Zwei unterernährte Hunde gerettet, nachdem sie tagelang in einem Auto eingesperrt waren