Sie scheinen, ein interessantes Paar zu sein, aber ihre Kinder werden Dich noch mehr überraschen

Ava Perkins ist vielen bekannt. Die zweijährige hatte viele Followers noch vor der Geburt.

Mit zwei ist sie schon ein Instagram-Star, das Mädchen hatte viele Followers noch vor ihrer Geburt. Dasselbe passierte ihrem Bruder.

Die Familie Perkins teilt mit ihren Fans gerne Einblicke in ihr Privatleben. Die Familie hat mehr, als 800.000 Followers auf Instagram und 1.2 Millionen Zuschauer auf YouTube.

Für diese australische Familie ist das Vlogging-Leben ein Vollzeitjob.

Nikki, die Mutter von zweijähriger Ava, hat im Vergleich zu ihr überhaupt keine Fotos als Kind. Nikki wurde in dem Sudan geboren und zog mit ihrer Familie 1994 nach Australien um, als sie erst vier war.

Die Eltern von Nikki arbeiteten hart und führten ein stilles Leben. Sie wollten, dass ihre Tochter Medizin oder Jura studiert. Sie wollten, dass ihre Tochter eine „beständige“ Karriere baut.

Stattdessen wurde Nikki YouTube-Star.

Nikki hatte auch in ihrem Liebesleben einen anderen Weg. Sie heiratete einen weißen Mann namens Jamie.

Nikki fühlte sich niemals diskriminiert. Erst als sie anfing, einen weißen Mann zu daten, sah sie negative Kommentare unter ihren Videos. Ihr persönliches Glück war ihr aber wichtiger, als ihre Vorurteile.

Zuerst posteten die beiden Videos auf YouTube aus Spaß. Zwei Jahre später wurde das zu ihrer Arbeit.

Sie filmen fünf Tage die Woche und bearbeiten das zwei Tage lang.

„Das war zuerst unser Hobby. Als wir verstanden haben, dass wir davon leben können, was unser Hobby ist, war das wunderbar.“, erinnert sich Jamie.

„Natürlich kann man sich selbst entscheiden, wann man arbeiten will, aber unser erster Vorteil ist die Möglichkeit, mehr Zeit mit der Tochter zu verbringen.“, so Jamie.

Die Eltern müssen aber eine gute Bilanz finden. Einerseits zeigen sie gerne, wie sie leben, aber anderseits wird zweijährige Ava oft in den Kommentaren zu den Videos kritisiert. Das können die Eltern natürlich nicht gut finden.