Die Liebhaberin meines Mannes tauchte auf seinem Begräbnis auf

Liebe AmoMama,

„Christian“ (Name geändert), meine Liebe, mit dem ich 15 Jahre verheiratet war, verstarb plötzlich vor einer Woche in einem Autounfall. Ich bin am Boden zerstört. Wir waren ein glückliches Paar. Wir hatten aber denselben Kummer: Wir beide konnten niemals ein Kind haben.

Ich kann das immer noch nicht glauben. Ich weiß nicht, was ich mit meinem Schmerz tun soll. Ich weiß nicht, was damit zu tun, dass er mich verraten hat.

In der Kirche habe ich mit der Mutter von „Christian“ und mit seinem Bruder gesessen. Ich selbst habe keine Familie mehr.

Alle sind gekommen, um zu zeigen, wie viel für sie „Christian“ bedeutete. Ich bin fas ohnmächtig geworden. Der Bruder von „Christian“ hat meine Hand gehalten, damit ich nicht falle.

Plötzlich habe ich eine Frau neben dem Sarg gesehen. Sie hat geweint und gejammert. Sie hat meinen Ehemann geküsst! Sie hat so geweint, als ob sie Recht darauf hätte! Sie hat ihn berührt und geschrien, dass er sie nicht verlassen darf.

Sie hat ihn geküsst. Ich bin aufgestanden und bin zu meinem Ehemann gegangen. Mein Schwager hat meine Hand gehalten und gesagt: „Nein, Schwesterchen, jetzt nicht, bitte.“, aber ich habe ihn nicht gehört.

Ich habe ihr Hurengesicht gesehen. Das Gesicht meines geliebten Ehemannes war mit ihrem roten Lippenstift bedeckt. Ich habe gesehen, dass sie schwanger war.

Ich weiß, er hat sie geliebt und sie hatten Sex miteinander. Gott hat mich verlassen, er hat ihr das Baby gegeben. Ich habe sie in diesem Moment so gehasst, dass ich in ihr Hurengesicht geschlagen habe. Sie ist fast umgefallen. Ich habe gewollt, dass sie stirbt, ich habe gewollt, dass sie weggeht.

Alle haben sie gesehen. Alle haben meine Scham gesehen, alle haben gesehen, dass er sie geliebt hat.

Jetzt ist er tot und ich weiß, dass er mich verraten hat. Er ist tot und er hat sie auch verraten. Der Rechtsanwalt hat mir gesagt, dass das ganze Geld nun mir gehört. Er hat die Arme mit dem Kind und ohne Geld gelassen. Ich kann mir ihre Angst vorstellen. Ich kann mir auch zu gut vorstellen, wie er ihr gesagt hat, dass er sie liebt, dass er sie niemals verlassen wird.

Ich habe immer gedacht, dass ich ein gutes Herz habe. Dass ich verzeihen kann. Ich will die Frau anrufen und ihr das Geld geben. Ich will ihr helfen und ich will ihr weh tun.

Bitte helft mir, ich will ihr verzeihen, aber ich kann das nicht.

Wenn du Rat brauchst, schreibe an uns. Tausende Frauen genau wie du durchleben die Schwierigkeiten des Lebens. Du bist nicht allein, wir sind für dich da und wir hören zu. Also schreibe anonym an uns mit diesem Formular.

Ähnliche Artikel
Beziehung Mar 16, 2019
Nach 27 Jahren starb mein liebster Mann und seine Geliebte tauchte bei der Beerdigung auf
Jan 16, 2019
Mein Ehemann hat seit dem letzten Jahr eine Affäre, aber ich kann ihn nicht verlassen
Jan 09, 2019
Eine Frau schrieb einen epischen Brief an die Liebhaberin ihres Ehemannes
International Feb 21, 2019
Frau des Mannes, der in der Massenschießerei starb, erhielt eine letzte Nachricht von ihm