18. Juli 2018

Polizist kaufte einem kleinen Jungen ein neues Paar Schuhe, als er sah, dass seine Sohle blutet und er keine Schuhe anhatte

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Werbung

Zwei Polizisten haben bewiesen, dass sie sehr fürsorglich sind, als sie einem Jungen ein paar Schuhe gekauft haben.

Diese Geschichte wurde auf Facebook veröffentlicht und seitdem mehrere Male geteilt. Es wurde bekannt, dass zwei Polizisten, die einen kleinen Jungen, der nur schmutzige Socken anhatte, im Park sahen, haben beschlossen ihm ein paar neue Schuhe zu kaufen.

Wie bekannt wurde, patrouillierten am Donnerstag, den 12. Juli, zwei Polizisten den Cascade View Park in Everett, Washington, als plötzlich sie einen kleinen Jungen, der nur schmutzige Socken anhatte, sahen. Dazu blutete er an einem Fuß, da er sich die Sohle verletzte.

Werbung

Der Sergeant half dem kleinen Jungen die Verletzung zu behandeln und fragte gleich, wo seine Schuhe geblieben sind.

Werbung

Darauf antwortete der Junge, dass er keine Schuhe hat. Seine letzte paar Schuhe sind ihm nun zu klein geworden.

Der Sergeant wurde dermaßen von der Geschichte gerührt, dass er beschloss dem kleinen Jungen zu helfen und ihm Schuhe kaufen.

“Als er zurückkam, hatte er nicht nur ein neues Paar Schuhe dabei, sondern auch Eis am Stiel, weil am sonnigen Tag herrlich ist, Eis am Stiel zu essen“, hieß es im Post.

Werbung

„Der Offizier half dem Jungen die Schuhe zu binden und dann genossen sie alle ein Eis am Stiel, bevor sich ihre Wege trennten.“

Neben dem Post wurde ein süßes Foto, wo der Offizier die Schuhe des Kleinen bindet, veröffentlicht.

Seit der Veröffentlichung wurde der Facebook-Post hunderte Male geteilt und mehrmals von Menschen, die von der Geschichte berührt wurden, kommentiert.

„Ich liebe es, dass soziale Medien in der Lage sind uns zu zeigen, wie barmherzig alle Männer und Frauen in Uniform sein können“, lautete ein Kommentar.

Richard Oransky schrieb, dass das Bild ein „großartiges Beispiel“ ist, dass in der Welt es immer noch „wundervolle Polizisten“ gibt.

“Es ist immer toll, wenn man Mitgefühl sieht”, fügte Ellen Guy hinzu.

Werbung