logo
Quelle:

Eine Mutter schrieb einem Geist den gebrochenen Schädel ihres Babys zu

author
12. Juli 2018
15:11
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Die 21-jährige Mutter wird jetzt angeklagt, nachdem sie vorgebracht hat, dass ein Geist den Schädelbruch ihres 2 Monate alten Sohnes verursacht hätte.

Werbung

Maria Benavides-Ruiz aus Texas in den USA hat behauptet, dass ein Geist ihren Sohn angegriffen hätte. Im Krankenhaus wurde in diesem Jahr festgestellt, dass ihr Sohn einen Schädelbruch hatte.

People berichtete, dass Benavides-Ruiz' Ehemann ihre Geschichte ebenfalls unterstützt hätte. Die Quelle schrieb, dass aus Unterlagen des Haftbefehls hervorgehen würde, dass der Ehemann der Polizei gesagt hätte, dass er am frühen Morgen ein „wusch“-Geräusch gehört hätte, bevor seine Frau ihn geweckt hatte.

Danach hätte sie ihm angeblich ihren Sohn auf dem Boden mit einer Rötung im Gesicht gezeigt. Der Ehemann habe außerdem gesagt, dass er ein Foto von dem Geist machen wollte, aber sein Telefon nicht funktioniert hätte.

Werbung
Werbung

Stattdessen verlasen sie vier Text-Nachrichten von Benavides-Ruiz, die ihn angeblich dazu überzeugt hat, die Geister-Geschichte zu erzählen. Laut den Ämtern stand in einer der Nachrichten:

„Ich hoffe sie finden nicht heraus, dass es kein Unfall war.“

Eine weitere Nachricht schien zu bedeuten, dass Benavides-Ruiz ihr kleines Kind geschlagen hätte, nachdem sie es nicht schaffte, ihren Sohn zu stillen.

Die zweite Nachricht wurde einen Monat vor der Verletzung am Gehirn verschickt, die am 23. Februar in dem Kinder-Krankenhaus gefunden wurde.

Quelle: Freepik

Quelle: Freepik

Werbung

Benavides-Ruiz wurde am 3. Juli festgenommen. Die Anklage lautete Verletzung eines Kindes mit schwerer Körperveltzung.

Aber sie wurde am selben Tag entlassen, nachdem sie ein Lösegeld bezahlte. Die 21-jährige Mutter erzählte die Geister-Geschichte erneut bei einer Befragung mit einem Lügendetektor am 6. April.

Quelle: Stocksnap

Quelle: Stocksnap

Im Haftbefehl habe gestanden, dass sie am Ende zugegeben hat, dass sie aufwachte, als ihr Sohn sich im Bett übergab. Dabei habe sie Panik bekommen und ihn geworfen.

Später fanden die Ämter heraus, dass sein Kopf dann gegen einen Schrank aus Holz gestoßen war. Sie gab dann auch zu, dass ihr Ehemann nicht gewusst habe, was genau mit dem Kind passiert war.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Trauernde Mutter weint sich nach dem Tod ihres Sohnes in den Schlaf, wacht auf und findet sein Ebenbild in ihrem Hinterhof – Story des Tages

23. Mai 2022

Mutter trifft Sohn am Friedhof und fragt, warum er da ist, "ich weiß nicht, wer du bist", antwortet er

10. Mai 2022

Alte einsame Dame erhält jeden Tag Lieferungen von einer unbekannten Person, die letzte war ein neues Zuhause – Story des Tages

18. März 2022

14-jähriger Junge geht auf seinen armen alleinerziehenden Vater zu und sagt: “Papa, ich habe Mama gefunden” – Story des Tages

28. Februar 2022