Über AM

03. Juli 2018

A8 in Zweibrücken: 13-Jähriger verstirbt in einem Motorradunfall

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Das wäre ein schöner Vater-Sohn Ausflug gewesen, aber der Trip der beiden endete tragisch. In diesem Autounfall kamen der 37-jährige Vater und der 13-jährige Sohn ums Leben.

Der Vater-Sohn-Ausflug endete mit einer Tragödie. Die Zwei waren auf der A8 in der Umgebung von Zweibrücken, als dieser schreckliche Unfall passierte.

Ein Auto fuhr von hinten auf das Motorrad des 37-Jährigen. Der Vater wurde schwer verletzt, sein 13-Jähriger Sohn verstarb am Unfallort. Der Fahrer des Wagens fuhr allerdings weiter, als ob nichts passiert wäre, berichtet RTL.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Das weiße PKW, höchstwahrscheinlich ein Mercedes, krachte in das Motorrad, das sich auf der Überholspur befand. Der 37-Jährige verlor die Kontrolle, und das Motorrad fing Feuer. Dem 13-Jährigen konnte man nicht helfen. Er saß auf dem Soziussitz und starb sofort.

Wird geladen...

Werbung

Der Autounfall ereignete sich laut Polizei ungefähr um 14:50, 500 Meter nach der Auffahrt Zweibrücken-Ernsweiler. Der Autofahrer von Mercedes fuhr weiter Richtung Saarland.

Wird geladen...

Werbung

Die Polizei sucht nach dem geflohenen Auto und bittet um Hinweise. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06332/9760 oder per Mail unter pizweibruecken@polizei.rlp.de zu melden.

Weiterlesen
Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung