In Gedenken an den Lehrer, bringen die Menschen zur Beerdigung keine Blumen, sondern volle Rucksäcke mit Materialien

Manche Leute bleiben noch lange bei uns, nachdem sie gestorben sind. Aber nicht nur unsere engen Freunde oder Familienmitglieder hinterlassen Spuren.

Manchmal sind wir tief berührt von einem netten Nachbarn, einem freundlichen Postbeamten oder einem fürsorglichen Lehrer.

Und oft haben diese Menschen keine Ahnung, wie sehr sie uns positiv beeinflusst haben.

Western Journal berichtete über eine Lehrerin, deren letzter Wunsch auf rührende Art und Weise von ihren Kollegen erfüllt wurde.

Eine Lehrerin aus Forsyth County, Georgia, weiß vielleicht nie, welchen Einfluss sie auf die Herzen der Schüler und Lehrer in ihrer Gemeinde hatte.

Tammy Waddell war 30 Jahre lang Grundschullehrerin und äußerst beliebt.

Sie hatte schon einmal Darmkrebs überlebt.

Leider führten gesundheitliche Komplikationen dazu, dass sie am 9. Juni 2018 verstarb.

„Sie war die Art von Lehrerin, die immer eine Umarmung für Schüler übrig hatte, die sie brauchten”, sagte Dr. Brad Johnson, Waddells Cousin.

„Sie gab oft ihr eigenes Geld aus, um es den Studenten zu geben, die es brauchten."

Als Waddell erfuhr, dass sie wahrscheinlich nicht mehr lange leben würde, sprach sie von einem besonderen Wunsch in Bezug auf ihre Beerdigung. Während einige nach besonderen Liedern oder besonderen Lesungen fragen, wollte Waddell, dass ihr letztes Denkmal einen viel größeren Einfluss hinterlässt.

Es gäbe keine Blumen zur Erinnerung an Waddell. Stattdessen bat sie um etwas, das lange nach dem Welken und Verblassen von Rosen oder Lilien dauern würde.

„Die letzte Bitte meiner Cousine auf ihrer Beerdigung waren Rucksäcke voller Vorräte für bedürftige Schüler statt Blumen." Johnson schrieb auf Twitter: „Eine Lehrerin bis zum Ende."

Vielleicht noch erstaunlicher ist die Antwort auf Waddells Bitte um Nachruf.

Die Gemeinde kam dem Wunsch nach - mit fast 100 Lehrern, die bei der Lieferung der mit Vorräten gefüllten Rucksäcke an die Kirche, in der Waddells Beerdigung stattfand, behilflich waren.

Dank Project Connect und diesen willigen Lehrern aus dem Schulbezirk Forsyth County wurde Waddells letzter Wunsch möglich.

Wenn sie gesehen hätte, wie sie das Leben dieser Menschen berührt hat, wäre die Lehrerin des Jahres 2003 zweifellos sprachlos geworden.

Das zeigt nur, dass man nie weiß, wie sich die eigene harte Arbeit und Freundlichkeit auf andere auswirken wird.

Ich werde nie ein paar ganz bestimmte Lehrer aus meiner Kindheit vergessen, die auch heute noch einen Platz in meinem Herzen haben.

Ebenso bin ich sicher, dass Tammy Waddell si schnell nicht vergessen sein wird. Sie muss eine ganz besondere Dame gewesen sein. 

Ähnliche Artikel
Gesundheit Mar 12, 2019
Junge Frau, die ihr 7kg schweres Herz im Rucksack trug, ist verstorben
Beziehung Mar 16, 2019
Nach 27 Jahren starb mein liebster Mann und seine Geliebte tauchte bei der Beerdigung auf
Leben Feb 07, 2019
Trauernde Schüler ehren verstorbene Lehrerin, indem sie ihren Sarg mit Zeichnungen bedecken
Jan 11, 2019
Ein herzzerreißender Brief von einer sterbenden Lehrerin an die Schüler, wo sie davon erzählt, dass sie bald stirbt