27. Juni 2018

Hier ist ein „Fehler“ auf den offiziellen Hochzeitsporträts von Prinz Harry und Meghan, den die Fans bemerkt haben

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Werbung

Prinz Harry und Meghan haben ihre Fans mit den offiziellen Hochzeits-Porträts kurz nach ihrer Hochzeit am 19. Mai bezaubert.

Aber die Adleraugen der Zuschauer der königlichen Familie haben einen „Fehler“ auf den Fotos gefunden. Der Kensington-Palast veröffentlichte drei Fotos, die von dem Fotografen Alexi Lubomirski gemacht worden waren, wie Daily Mail berichtete.

Darunter war auch ein persönliches Foto in Schwarz-Weiß von dem Bräutigam und der Braut. Aber es war ein Gruppenfoto mit den älteren Mitgliedern der königlichen Familie sowie den Brautjungfern und Pagen, das die Aufmerksamkeit der Fans der Royals auf sich gezogen hat.

Werbung

Auf dem Foto kann man sehen, wie Ivy Mulroney, 4, und Florence van Cutsem, 3, zusammen einen Blumenstrauß halten. Auf dem zweiten Gruppenfoto hat die junge Florence, die die Patentochter von Harry ist, gar keinen Blumenstrauß.

Werbung

Die Fans, die alles von der königlichen Familie genau beobachten, haben die fehlenden Blumen sofort bemerkt. Einer kommentierte über Twitter: „Blumenmädchen fehlen ein Kopfschmuck und ein Blumenstrauß auf den Bildern und beim Betreten der Kirche, was ist passiert?“

Ein Weiterer fügte hinzu: „Es sollte mich nicht stören weil ich weiß, dass es da sein sollte, es stört mich wirklich, dass einem der Blumenmädchen ihr Blumenstrauß auf den Fotos von der königlichen Hochzeit fehlt.“

Werbung

Aber es gab in Wahrheit einen einfachen Grund, warum Ivy und Florence einen Blumenstrauß teilen mussten. Ivy, die die Tochter von Meghans bester Freundin Jessica Mulroney ist, hatte bei der Hochzeit keinen Blumenstrauß, weil sie dafür verantwortlich war, Meghans Blumen zu übernehmen, nachdem sie den Altar erreichte.

Sie hatte ebenfalls keinen Blumenkranz auf dem Kopf, was an ihrer Frisur lag. Sie trug stattdessen Blumen hinten an ihren Haaren. Der Brautstrauß von Meghan wurde von der Floristin Philippa Craddock gestaltet.

Er enthielt Vergissmeinnicht und Schattenblume. Harry pflückte ebenfalls eigenhändig Blumen aus den Gärten des Kensington-Palastes, die in den Brautstrauß kamen.

Werbung