07. Juni 2018

Eine Blondine erteilt einem Rechtsanwalt eine gute Lektion

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Werbung

Ein Rechtsanwalt wurde von einer Blondine ausgetrickst. Er dachte natürlich, dass sie nicht dumm war, aber die Frau erteilte ihm eine gute Lektion.

Dieser Witz, der viral wurde, beweist noch einmal, dass der erste Blick nicht selten täuscht.

Eine Blondine flog mit dem Flugzeug von New York nach Kalifornien. Sie saß neben einem Rechtsanwalt.

Die Blondine wollte ein Nickerchen machen, weil der Flug so lang war, aber der Rechtsanwalt fragte sie, ob sie mit ihm gerne spielen würde.

Da die Blondine aber müde war, sagte sie höflich ab.

Werbung

Quelle: Freepik

Der Rechtsanwalt bestand darauf und erklärte die Regel. Er sagte, dass er eine Frage stellen wird, und wenn die Frau die Antwort nicht wissen wird, dann wird er ihr fünf US-Dollar zahlen und umgekehrt.

Werbung

Die Blondine hatte kein Interesse und sagte „nein“.

Der Rechtsanwalt änderte die Regeln. Er sagte, dass er fünf Dollar bekommen wird, wenn die Blondine die Antwort nicht weiß, aber wenn umgekehrt, dann wird die Blondine 500 Dollar bekommen.

Die neuen Regeln gefielen der Blondine und sie stimmte zu.

Der Rechtsanwalt stellte die erste Frage: „Wie weit ist es von der Erde bis zu dem Mond?“

Die Blondine hatte absolut keine Ahnung und gab dem Rechtsanwalt fünf Dollar.

Als aber sie dran war, fragte sie Folgendes: „Was klettert auf den Berg mit drei Beinen und kommt runter mit vier Beinen?“.

Werbung

Der Rechtsanwalt war überfordert. Er nahm das Laptop heraus und suchte überall nach der Antwort. Er rief sogar seine Freunde an, aber keiner wusste Bescheid.

Nach einer Stunde gab der Rechtsanwalt auf, weckte die Blondine und gab ihr 500 Dollar. Die Blondine sagte: „Danke“ und schlief weiter.

Der Rechtsanwalt wollte aber unbedingt die Antwort wissen und weckte die Blondine wieder.

Die Blondine schwieg, als sie die Frage hörte und gab dann dem Rechtsanwalt 5 Dollar.

Werbung