05. Juni 2018

Ein Rottweiler rettet das Leben eines Kindes, nachdem seine Mutter es aussetzte

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Werbung

Ein Rottweiler hat es geschafft, das Leben eines neugeborenen Babys in Uruguay zu retten.

Er tat dies, indem er rechtzeitig seinen Besitzer auf das Baby aufmerksam machte, das Probleme hatte. La Hora berichtete, dass diese Situation passierte, als ein Mann bemerkte, dass sein Hund nervös über etwas schien.

Es war etwa 7:30 Uhr morgens. Es war die übliche Zeit für den Mann, mit der Arbeit in seiner Werkstatt anzufangen.

An diesem Morgen machte der Mann jedoch eine Ausnahme. Er wusste, dass der Hund sich niemals so verhielt, wenn es keinen Grund dafür gab.

Werbung

Er folgte dem verstörten Hund und fand ein neugeborenes Baby. Es war an dem Ort, wo der Hund normalerweise nachts schlief.

Sofort brachte der Mann das Kind in Sicherheit und bedeckte es mit warmer Kleidung, bevor er es zu einem Krankenhaus brachte.

Quelle: Pexels

Werbung

Die Ärzte fanden heraus, dass das Kind erst 16 Stunden alt war. Es litt bereits an Unterkühlung.

El Pais berichtete, dass der Mann sehr überrascht war, weil er am Tag vorher mit seinem Sohn bis 16 Uhr gearbeitet hatte. Um 18:30 Uhr hatte er einen Anruf von ihm erhalten, dass er mit seiner Frau im Krankenhaus sei, weil sie blutete.

Das war genau 16 Stunden bevor sein Hund ihn zu dem Baby führte. Davor hatte der Mann jedoch nie gehört, dass seine Schwiegertochter schwanger wäre.

Dank des Hundes, der das Baby in der Nacht beschützte, konnte das Leben des Kindes gerettet werden. Die Leute denken oft schlecht über Rottweiler, weil diese Hunderasse einen Ruf dafür hat, aggressiv und stark zu sein.

Werbung

Deshalb haben viele Menschen Angst vor ihnen. Trotzdem war dieser Hund klug und fürsorglich genug, um seinem Besitzer mitzuteilen, was vor sich ging. Züchter von Rottweilern beschreiben sie als „mit gutem Temperament, treu, hörig und zahm“, trotz ihres Rufs.

Man sollte wohl bei diesen Hunden aufpassen, weil sie sehr stark und potentiell gefährlich sind, aber sie können auch sehr gut sein.

Werbung