Alessandra Meyer-Wölden teilt intime Details: Ihr seltenes Foto aus dem Kinderzimmer

M. Zimmermann
28. Mai 2018
21:10
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Alessandra Meyer-Wölden steht in der Kritik, nachdem sie mit ihren Fans auf Social Media ein Bild aus dem Kinderzimmer geteilt hat.

Werbung

Die Bunte berichtete darüber und wir von AmoMama wollen Ihnen diesen Artikel nicht vorenthalten.

Die fünffache Mutter gewährt ihren Followern nur selten Einblicke in ihr Privatleben. 

Nun hat sie jedoch eine Ausnahme gemacht und ein Foto veröffentlicht, welches ihre Kinder beim spielen zeigt. Ein zu süßes Bild!

Werbung

Allerdings waren nicht alle begeistert von der Aufnahme.

Die 35-jährige Schmuckdesignerin hat fünf Kinder, die ihr ganzer Stolz sind.

Einige glauben, sie sei ein Idol für viele Mütter, da sie nicht nur in ihrer Rolle als Mutter voll und ganz aufgeht, sondern auch einen unglaublichen After-Baby-Body hat.

Doch was hat die Fans nun gestört an einem so harmlosen Foto?

Zwei Dinge wurden bemängelt; ihr Styling und das Spielzeug ihrer Kinder.

Werbung

Fans kritisierten, ob solch ein Outfit, wie Alessandra in dem Foto trägt, wirklich Alltagstauglich ist und nicht doch vielleicht ein Hinweis darauf ist, dass alles nur gestellt ist.

Immerhin trägt sie eine schicke Hochsteckfrisur und riesige Creolen.

"So sieht eine "richtige" Mama wohl kaum beim spielen aus.", beschwerte sich ein Fan von vielen.

Dann wurde das viele Spielzeug um sie herum auch noch scharf in die Kritik genommen.

"So viel Plastik! Schrecklich!", beschwerte sich ein weiterer Fan.

Werbung
Werbung

"Dafür, dass du so auf Gesundheit achtest, mutest du deinen Kindern aber ganz schön viel Plastik zu!", meinte ein anderer.

Fakt ist: Egal was man macht, es wird immer Leute geben, die einen kritisieren. Man kann es eben nie allen recht machen.

Die Hauptsache ist doch, dass die Kinder putzmunter und gesund sind, und dass es ihnen gut geht!

Werbung