Warum Prinz William und Herzogin Kate den Geburtstag von Prinzen Charles verpasst haben?

25. Mai 2018
10:34
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Die Neuvermählten, Meghan Markle und Prinz Charles, verschoben ihre Flitterwochen, um die Gartenparty von Prinzen Charles zu besuchen. Allerdings waren Prinz William und Kate Middleton nicht dabei.

Werbung

Die Party an Buckingham Palace wurde organisiert, weil Prinz Charles 70 in diesem Jahr.

Die Herzogin von Sussex machte ihren ersten offiziellen Auftritt und erfüllte somit ihre neuen königlichen Pflichte. Prinz Harry trug eine Rede zu Ehre seines Vaters vor. Harry erklärte in seiner Rede außerdem, warum weder sein Bruder noch seine Schwägerin da waren.

Quelle: Getty Images/GlobalImagesUkraine

Werbung

Der Herzog und die Herzogin von Cambridge verpassten die Feier aus verschiedenen Gründen. William besuchte einen Gottesdienst in Manchester, um an einer Gedenkzeremonie zu erinnern. Diese Zeremonie wurde dem Anschlag auf Manchester Arena gewidmet, der während des Konzerts von Ariana Grande am 22. Mai 2017 passierte.

Werbung

Kate Middleton war im Mutterschaftsurlaub. Vor Kurzem erblickte ihr drittes Kind das Licht der Welt.

Die Tatsache, dass William auf Manchester Arena zu sehen war, war vielen sehr wichtig. Während des multikonfessionellen Gottesdienstes gedachte man der Opfer des Attentates, berichtet Express.

Werbung

Man bedankte sich außerdem bei den Rettungssanitätern, die während des Attentats eine große Hilfe waren.

William hielt eine bewegende Rede während der Veranstaltung, in dem er der Opfer gedachte.

Kate Middleton folgte einfach der königlichen Tradition. Nach der Geburt erscheinen die Mütter in der Regel sechs Monate lang nicht vor dem Publikum. Middleton besuchte zwar die Hochzeit, aber das zählt nicht.

Die Hochzeit sei kein offizieller, sondern ein familiärer Anlass, so Ducan Larcombe.

Prinz Charles wurde am 14. November 1948 geboren, der 70. Geburtstag ist für den Prinzen ein Meilenstein. Deshalb wird er den Geburtstag mehrere Male feiern.

Werbung